draxler1

Strafzinsen auf Guthaben und was man dagegen tun kann….

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on November 4, 2014 at 4:08 pm

11822782_939997409390008_931065174351861878_nDie Wirtschaftskrise (Systemkrise) treibt schon seltsame Blüten , Banken und Staaten werden gerettet, Migranten ins Land gelockt um den Sozialstaat zu plündern, wähend die  Steuerzahler nun doppelt zur Kasse gebeten werden. Man fragt sich berechtigterweise, mit was wir dies verdient haben. Laut Aussage der Europäer sind wir wohl dumm genug, sich dies gefallen zu lassen. Aber die Idee einer Guthabensverzinsung im negativen Sinne ist etwas ganz Neues, dies könnte einigen der Bankroteure gefallen.

Was heisst dies im Sinne des Kunden, bei mehr als 500`Tausend € an Guthaben auf dem Konto bedeutet dies einen Strafzins von 0,25%. (1250,-€) je nach Bankinstitut.  Kommt für den Otto-Normalverbraucher nicht in Frage, allerdings könnte sich diese Masche der Strafzinsen zum Bumerang entwickeln, denn wenn dies sich bewährt , sinkt die Summe automatisch ab, um es als Einkommenszweig zu generieren. Frei nach dem Motto, wenn sich keiner rührt ist alles erlaubt, was nicht grundsätzlich verboten ist.

Um dem entgegen zu wirken kann man eigentlich nur raten, sein Geld runter von der Bank und in Edelmetalle anzulegen,möglichst ausserhalb Europas oder sich einer Stiftung zu bedienen und für ein weiteres Wochenendhäuschen auf den karibischen Inseln zu sorgen. Dies bleibt nach wie vor unserer Fantasie überlassen, wenn wir es nicht tun, sorgen unsere Politiker dafür, das unser sauer verdientes Geld unter der Menschenmenge verteilt wird.

……lassen Sie ihr Geld für sich arbeiten schenken Sie ihr Guthaben einer Stiftung…….

Vollständiges Impressum

Advertisements

Einen inspirierenden Tag lieber Leser wir bedanken uns für ihren positiven Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: