Copyright by GuenterDraxler

Phishing Anrufe, der falsche Microsoft-Mitarbeiter

In Altersvorsorge, Coaching, Finanzierung, Firmenneugruendung, Immobilien, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Insolvenz, Internetmarketing, Investoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren,, Mietkaufvertrag, Onlinemarketing, Software, Startup, Strohmannkonto, Videomarketing, Zwangsversteigerung on Juni 27, 2018 at 12:47 pm

Phishing Anrufe

Der falsche Microsoft-Mitarbeiter | 11.04.2018

20150624_Baukosten_artikelSeien Sie skeptisch, wenn ein vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter Sie anruft. Hierbei kann es sich nämlich um eine Phishingmasche handeln. Wie Sie sich schützen, lesen Sie hier.

Wie funktioniert die Masche?

Bei dieser Masche handelt es sich um einen alten Trick, der seit 2015 eine Renaissance erlebt. Der Kunde erhält einen Anruf – häufig auf Englisch – bei dem ihm erklärt wird, dass sein PC von einer Schadsoftware befallen sei. Täglich passiert das über 1000 Mal. Hier wird erklärt, was genau das Vorgehen der Betrüger ist und wie Sie sich davor schützen können. 

In Folge dieses angeblichen Support-Anrufes wird der Kunde dazu aufgefordert ein „harmloses“ Fernwartungsprogramm herunterzuladen, das sogenannte Remote Access Tool (RAT) – hiermit hat der Betrüger vollen Zugang auf den PC des Opfers. Nach Zugriff auf den PC, kann der Kunde beobachten, wie das vom Betrüger vorgeschwindelte Problem behoben wird. Dieses augenscheinlich positive Verhalten ist jedoch tückisch: In dieser Phase hat der Betrüger vollen Zugriff auf das System, kann die Maus bewegen, ihren Bildschirm sehen und Befehle eintippen – er kann beispielsweise im Hintergrund einen Trojaner installieren.

Was passiert danach?

Nachdem der PC „gewartet“ wurde, soll der Kunde natürlich noch für die Rettung des eigenen Computers bezahlen. Meistens ist es zu diesem Zeitpunkt bereits zu spät für Misstrauen, denn der Täter kann bereits alle wichtigen Daten gestohlen haben, das Onlinebanking ausspioniert oder aus dem Webbrowser alle Zugangsdaten ausgelesen haben.

Weigert man sich gegen eine Zahlung, kann es durchaus passieren, dass der Betrüger wichtige Daten löscht oder das Opfer gar komplett aus seinem eigenen Computer aussperrt. In diesem Moment ist man als Laie gänzlich machtlos.

Waren Sie schon einmal Opfer einer solchen Phishingattacke?

Ja
Nein

Auf diese Dinge sollten Sie achten:

  • Schließen Sie jegliche Pop-Up-Fenster, die Sie zu einem Anruf auffordern direkt.
  • Geben Sie ihren PC bzw. Ihren Bildschirm nicht für Personen frei, die Sie nicht kennen.
  • Führen Sie keine Installation von jeglicher Software durch, wenn Sie per Telefon dazu aufgefordert werden, denn Microsoft tätigt solche Anrufe garantiert nicht.
  • Tätigen Sie keine Zahlungen, wenn Sie am Telefon dazu aufgefordert werden und Ihnen der Empfänger unbekannt ist.
  • Haben Sie ein gesundes Misstrauen gegenüber unbekannten Anrufern.

Unser Tipp: Wenn Sie einen verdächtigen Anruf erhalten oder unsicher sind, empfiehlt es sich, einfach aufzulegen. Microsoft selbst warnt auf seiner Seite vor solchen Anrufen und rät das Gespräch sofort zu beenden. Sollten Sie dennoch darauf reingefallen sein, rufen Sie uns umgehend an, wir versuchen Ihnen dann zu helfen.

5 Grundregeln für Ihre Sicherheit

Um sich zu schützen, empfehlen wir, 5 Grundregeln zu beachten.

Autor: ING-DiBa

 

 Mach dein Ding und werde erfolgreich. Danke für´s Abonnieren meines Blogs / Kanals….

 

Vollständiges Impressum

Einen inspirierenden Tag lieber Leser wir bedanken uns für ihren positiven Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: