Copyright by GuenterDraxler

Exklusive Erhebung für FOCUS OnlineUmfrage-Schock: 45 Prozent der Deutschen misstrauen der Justiz………..

In Altersvorsorge, Arbeiten von Zuhause aus, Coaching, Crowdfunding, Crowdinvesting, Erfolgreich als Selbstständiger, Erfolgreich im Internet, Finanzierung, Firmenneugruendung, Geld im Internet verdienen, Geld verdienen von Zuhause aus, Immobilien, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Insolvenz, Internetmarketing, Investoren, Leasing, Mietkauf, Mietkaufvertrag, Nebenverdienst im Inetrnet, Nebenzu Geld verdienen, Onlinemarketing, Software, Startup, Strohmannkonto, Videomarketing, Zwangsversteigerung on Januar 2, 2019 at 9:09 am

Exklusive Erhebung für FOCUS OnlineUmfrage-Schock: 45 Prozent der Deutschen misstrauen der Justiz

Getty/AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz

Behandeln Deutschlands Gerichte alle Menschen gleich? Urteilen Richter in Berlin genauso hart wie in München? Wir haben Tausende Menschen im ganzen Land gefragt, wie sie unsere Justiz einschätzen – und teilweise alarmierende Antworten erhalten.

Das Ansehen der Justiz in Deutschland schwindet dramatisch. Nur noch knapp 41 Prozent aller Bundesbürger haben großes oder sehr großes Vertrauen in die Justiz. Demgegenüber stehen etwa 45 Prozent, deren Vertrauen in die Justiz gering oder sehr gering ist. In den neuen Bundesländern trifft dies sogar auf rund 52 Prozent der Menschen zu.

Das ergab eine repräsentative Umfrage, die FOCUS Online beim Meinungsforschungs-Institut Civey (Berlin) in Auftrag gegeben hat. An der Online-Befragung nahmen mehr als 5000 wahlberechtigte Deutsche ab 18 Jahren teil.

Vorbehalte gegen Justiz in neuen Bundesländern am größten

Konkret antworteten auf die Frage „Wie groß ist Ihr Vertrauen in die Justiz in Deutschland?“ 44,9 Prozent der Teilnehmer mit „sehr gering“ beziehungsweise „eher gering“. 40,9 Prozent der Befragten gaben an, ihr Vertrauen in die Justiz sei „sehr groß“ oder „eher groß“. 14,2 Prozent der wahlberechtigten Deutschen waren in der Frage unentschieden.

Civey/FOCUS Online

Bei ähnlichen Erhebungen in den vergangenen Jahren lag der Zustimmungswert zum Teil deutlich höher. Im Jahr 2013 hatten bei einer EU-Umfrage noch 77 Prozent der befragten Deutschen ab 15 Jahren erklärt, dass sie dem Gerichtswesen vertrauten. Eine Allensbach-Umfragevon 2017 ergab, dass 68 Prozent der Bürger ab 16 Jahren sehr viel oder ziemlich viel Vertrauen in die Gesetze haben, 64 Prozent in die Gerichte.

Die aktuelle Umfrage für FOCUS Online zeigt, dass die Justiz besonders in den neuen Bundesländern ein schlechtes Ansehen genießt. So haben nur 3,3 Prozent der Ostdeutschen „sehr großes“ Vertrauen in die Justiz (im Westen sind es knapp 11 Prozent). Bei fast einem Viertel (24,3 Prozent) der Ostdeutschen ist dieses Vertrauen dagegen „sehr gering“ ausgeprägt. Im Westen trifft dies auf 16,8 Prozent zu.

Unterschiedliche Tendenzen lassen sich auch für einzelne Altersgruppen feststellen. Während die jüngeren Deutschen (18 bis 39 Jahre) der Justiz noch eher vertrauen (rund 45 Prozent), lassen sich in der Gruppe der über 65-Jährigen massive Vorbehalte feststellen: Knapp 48 Prozent gaben an, dass ihr Vertrauensverhältnis zur Justiz angeschlagen sei.

Große Zweifel, dass vor Gericht alle Menschen gleich sind

Dass viele Bundesbürger eine kritische bis negative Einstellung gegenüber der Justiz haben, wird auch bei anderen Aspekten der Umfrage deutlich. So antworteten auf die Frage „Denken Sie, dass in Deutschland vor Gericht alle Menschen gleich sind?“ mehr als 60 Prozent mit „eher nein“ beziehungsweise „nein, auf keinen Fall“. Nur ein Drittel der Deutschen (33,3 Prozent) sagten „eher ja“ oder „ja, auf jeden Fall“.

Civey/FOCUS Online

Noch eindeutiger fällt das Votum bei der Frage aus: „Denken Sie, es gibt regionale Unterschiede in der Härte der Gerichtsurteile in Deutschland?“ Mehr als 83 Prozent aller Befragten antworteten mit „eher ja“ beziehungsweise „ja, auf jeden Fall“. Die überwiegende Mehrheit der Deutschen geht also davon aus, dass ein Richter etwa in Bayern für dasselbe Delikt eine andere Strafe ausspricht als ein Richter zum Beispiel in Schleswig-Holstein. Nur 1,2 Prozent der Befragten glauben, dass dies „auf keinen Fall“ zutrifft.

Civey/FOCUS Online

Ergebnisse sprechen für gestörtes Verhältnis zum Rechtsstaat

Die Umfrage-Ergebnisse, die zwischen dem 14. und 28. Dezember 2018 erhoben wurden, belegen das zunehmend gespannte Verhältnis zwischen Teilen der Bevölkerung und dem Justizwesen. Für viele Deutsche sind Richter offenbar nur noch auf dem Papier unabhängig, viele bezweifeln, dass alle Menschen vor Gericht wirklich gleich sind.

AdobeStock/iStock/Composing: Sascha Weingartz

GERICHTSREPORT: EIN JAHR IN DEUTSCHLANDS GERICHTEN

Wie sieht der Alltag in Deutschlands Justiz wirklich aus? Was läuft nicht rund? Wie geht es besser? FOCUS Online ist das ganze Jahr 2019 in Gerichten unterwegs: Dort, wo normale Menschen um ihr Recht kämpfen. Dort, wo spektakuläre Prozesse laufen. Dort, wo Deutschland sein Versprechen einlösen muss, ein Rechtsstaat zu sein, dem die Menschen vertrauen können. Unsere Reporter sprechen mit Richtern, Staatsanwälten, Angeklagten, Opfern und Zeugen.

Hier finden Sie alle Artikel des Gerichtsreports.

Damit stellen sie zwei Grundprinzipien des Rechtsstaats in Frage. Anders formuliert: Sie sehen Versprechen gebrochen, die ihnen der Staat gegeben hat und die sogar im Grundgesetz verankert sind. Allein die Tatsache, dass solche Eindrücke entstehen können, ist gefährlich – völlig unabhängig davon, ob sie berechtigt sind.

FOCUS Online nimmt die Ergebnisse der Umfrage zum Anlass, um intensiv über das Rechtssystem zu berichten und der Frage nachzugehen, ob die Justiz wirklich so schlecht ist wie ihr Ruf – oder in Wahrheit viel besser. Dies geschieht nicht vom Schreibtisch aus. Für die neue große Justiz-Serie „Ein Jahr in Deutschlands Gerichten“ werden Reporter künftig jede Woche Prozesse im ganzen Land verfolgen. Die Leser dürfen sich auf spannende Geschichten aus dem Gerichtsalltag freuen. Falls Sie uns Ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit der Justiz schildern wollen, mailen Sie uns einfach unter mein-fall@focus.de.

Im Video: Experte erklärt, wie Berufsalltag Polizisten zu Fremdenfeinden machen kann

FOCUS Online/WochitExperte erklärt, wie Berufsalltag Polizisten zu Fremdenfeinden machen kann
                                                                                              Vollständiges Impressum

Einen inspirierenden Tag lieber Leser wir bedanken uns für ihren positiven Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: