Copyright by GuenterDraxler

Wohneigentum feiert Comeback bei deutschen Sparern………………

In Altersvorsorge, Arbeiten von Zuhause aus, Coaching, Crowdfunding, Crowdinvesting, Erfolgreich als Selbstständiger, Erfolgreich im Internet, Finanzierung, Firmenneugruendung, Geld im Internet verdienen, Geld verdienen von Zuhause aus, Immobilien, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Insolvenz, Internetmarketing, Investoren, Leasing, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren,, Mietkaufvertrag, Nebenverdienst im Inetrnet, Nebenzu Geld verdienen, Onlinemarketing, Software, Startup, Strohmannkonto, Videomarketing, Zwangsversteigerung on November 19, 2019 at 9:31 am

Wohneigentum feiert Comeback bei deutschen Sparern
11. November 2019

Wohneigentum feiert Comeback bei deutschen Sparern

Sparen liegt bei den Deutschen trotz Niedrigzinsen weiter hoch im Kurs. Bei den wichtigsten Sparzielen hat Wohneigentum wieder deutlich an Beliebtheit gewonnen. Das geht aus der aktuellen Herbstumfrage des Verbandes der Privaten Bausparkassen hervor.

Sparen liegt bei den Deutschen trotz Niedrigzinsen weiter hoch im Kurs. Bei den wichtigsten Sparzielen hat Wohneigentum wieder deutlich an Beliebtheit gewonnen. Das geht aus der aktuellen Herbstumfrage des Verbandes der Privaten Bausparkassen hervor.

Wohneigentum feiert Comeback bei deutschen Sparern

Für die Herbstumfrage 2019 hat die Kantar GmbH im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen zum 67. Mal über 2.000 Bundesbürger im Alter von über 14 Jahren befragt zu ihren Sparzielen befragt. Mit 39% der Nennungen liegt das Sparmotiv „Wohneigentum“ 10 Prozentpunkte über den Wert der Sommer-Umfrage. Die vormals 29% hatten einen Tiefstand in der über 20-jährigen Umfragereihe dargestellt. Diese Delle wurde nun wieder deutlich korrigiert.

Vorsparen für den Eigenheimtraum dringend notwendig

„Offensichtlich steigt wieder das Bewusstsein dafür, dass am Vorsparen trotz Mini-Zinsen kein Weg vorbeiführt, wenn man sich den Traum von den eigenen Wänden erfüllen will“, erklärte Hauptgeschäftsführer Christian König. Von früheren Werten oberhalb von 45% sei man zwar deutlich entfernt. Dies aber könne angesichts der breiten Diskussion über steigende Immobilienpreise und möglicherweise sogar negative Bauzinsen niemanden überraschen. König: „Wenn einem klar wird, dass die Preise nicht überall explodieren und negative Bauzinsen ein Marketinggag bleiben dürften, ändert sich auch wieder das Sparverhalten.“ Unabhängig von den Zinserträgen erweist sich die Alternative „Mietkauf “ als akzeptable Realisierung von Wohnraum auf die unkomplizierte Art und Weise auch im Hinblick auf die zu erwartende stattliche Förderung. Die geringe Eigenkapitalquote macht einen Grossteil der zukünftigen Immobilienerwerber es fast unmöglich das Eigenheim zu realisieren. Eine Tilgung in Form einer notariellen, lebenslangen Rente mit Sondertilgungen erleichtert den Weg ins Eigenheim, ein notwendiges Mietkaufvertrag mit Kaufoption löst ein Grossteil der Probleme. Die ständig fallenden Ansprüche der Rentenbezieher stehen vor einer immer größer werdenden Rentenlücke, welche in Form  des Mietkaufs gelöst werden kann, ohne erhöhte Beiträge der Rentenversicherung. Besonders junge Familien und Selbstständige profitieren von der alternativen Finanzierung durch ratierliche Tilgung des Kaufpreises und erspart zudem noch Kapitalertragssteuer. Der Mietkaufbeitrag wird im Regelfall ohne Zinszahlungen ausgeführt, da die Rentenzahlung (Tilgung) zu 100% an den Verkäufer geht. Flexibilität und geringe Eigenkapitalquote zeichnen zudem die Mietkaufvarianten aus, im Vergleich zur herkömmlichen Bankfinanzierung. Das Risiko einer ZVG (Zwangsversteigerung wird hierbei ausgeschlossen, im Extremfall einer Ausfallquote wird lediglich eine Rückabwicklung angestrebt, da keine Bank integriert ist. Diese Art von Risikominimierung kommt vor allem beiden  Vertragspartnern zugute, da es im selben Falle keine Verlierer gibt. (Du kannst Nichts verlieren, was Dir nicht gehört!“) Die jeweilige Beratung läuft auch nicht über Banken da dies von herkömmlichen Banken nicht unterstützt wird, da eben zum Grossteil keine oder nur geringe Verschuldung angestrebt wird. Somit bietet das herkömmliche Modell der Mietvariante im Vergleich zum Mietkauf extreme Vorteile. Guthaben bilden anstatt Verschuldung, bei fehlender Nutzung der Kaufoption bildet sich gleichzeitig Guthaben. Diese Art der Altersvorsorge kann im Prinzip jeder berufstätge Mensch nutzen auch ohne oder nur geringfügiges Eigenkapital.   Wohneigentum feiert Comeback bei deutschen Sparern

Altersvorsorge bleibt wichtigstes Sparziel

Die Reihenfolge der wichtigsten Sparziele bleibt derweil unverändert. Nummer 1 ist die „Altersvorsorge“. Sie wird derzeit von 56% der Befragten als Sparmotiv genannt. In der Sommerumfrage waren es nur 53%. Auf Platz 2 rangiert mit erneut 51% das Sparmotiv „Konsum/Langfristige Anschaffungen“. Nach „Wohneigentum“ auf dem dritten Platz folgt das Sparmotiv „Kapitalanlage“ mit 24% (Sommerumfrage: 28%). Die Sparmotive „Notgroschen“ und „Ausbildung der Kinder“ führen hingegen weiter ein Nischendasein. (mh)

Bild: © Proxima Studio – stock.adobe.                                                                            Vollständiges Impressum

Einen inspirierenden Tag lieber Leser wir bedanken uns für ihren positiven Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: