draxler1

Posts Tagged ‘Labo’

Rückkehr zur D-Mark, lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende..

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on Januar 5, 2016 at 10:44 am

Die Währungsunion ist ein Bund für die Ewigkeit. Doch nehmen wir kurz an, Deutschland könne austreten – was brächte die D-Mark? Wohl vor allem einen gigantischen Schuldenerlass auf unsere Kosten.

Vergessen wir einmal Recht und Politik. Tun wir so, als wären ein Austritt Deutschlands aus der Europäischen Währungsunion und eine Rückkehr zur D-Mark rechtlich möglich, obwohl der Euro Ende der 90er-Jahre ganz bewusst als Bund auf Ewigkeit geschlossen wurde und eine Scheidung juristisch nicht vorgesehen ist.

Ebenso seien alle politischen Bedenken zur Seite geschoben, was wohl mit der Europäischen Union geschähe, wenn Deutschland einseitig gemeinsame Verträge aufbricht. Die Illusion werde Wirklichkeit und die Europäische Union kehre nach einem Austritt Deutschlands aus dem Euro und einer Rückkehr zu nationalen Währungen zum Business as Usual zurück, es werde also am Konzept des gemeinsamen Binnenmarktes mit Freihandel und Freizügigkeit für Arbeit und Kapital ohne Abstriche oder Protektionismus festgehalten.

Konzentrieren wir uns also, einmal losgelöst von der politischen, rechtlichen und gesellschaftlichen Realität, auf die ökonomischen Folgen einer Rückkehr zur D-Mark. Was wären die Vor- und Nachteile dieser Lösung der Euro-Krise?

Vielleicht hilft es für eine Antwort, zwischen den unmittelbaren Kosten der Wiedereinführung nationaler Währungen und den etwas längerfristigen Wirkungen für Wachstum und Beschäftigung zu unterscheiden.

Im ersten Fall geht es primär um die Frage, wie Deutschland aus dem Euro kommt und wer welche Auflösungskosten zu tragen hat. Bei der zweiten Frage interessiert, wie sich in Deutschland und Europa Beschäftigung und Wachstum entwickeln werden, wenn hierzulande wieder mit der D-Mark bezahlt würde.

Die technischen Hürden wären zu bewältigen

Bei den Auflösungskosten sollen nicht die technischen Kosten im Vordergrund stehen, die mit dem Neudruck von Banknoten, der Münzprägung, der Umstellung und Bargeldversorgung von (Bank-)Automaten und einer Anpassung alter Verträge ans neue Geld anfallen. Wer sich an die mehrjährigen Vorbereitungen bei der Einführung des Euro erinnert, weiß, wie teuer ein Wechsel der Währung in der Praxis ist.

Das wären technisch-organisatorische Herausforderungen, die sich jedoch mit viel Aufwand bewältigen ließen. Letztlich aber sind das doch Einmalkosten, die gemessen am großen Ganzen eher bescheiden bleiben. Deshalb sollten sie auch nicht als Totschlagargument gegen eine Rückkehr zur D-Mark dienen.

Spannender ist die Frage, was wohl mit den Billionen-Euro-Forderungen werden wird, die zur Zeit deutsche Gläubiger gegenüber ausländischen Schuldnern offen haben. Hierzu bedarf es einer Erwartung, wie sich wohl die Wechselkurse einer D-Mark zu den übrig bleibenden Euro-Ländern entwickeln werden.

Die deutsche Bundesbank dürfte wohl zum Starttag der neuen D-Mark einen Wechselkurs gegenüber dem alten Euro beziehungsweise anderen neuen nationalen Währungen festlegen. Welcher Kurs gewählt wird, ist dabei belanglos. Entscheidend ist, was dann passiert. Und da erwarten wohl alle richtigerweise (weil das ja auch das Ziel einer D-Mark-Strategie ist), dass die neue D-Mark mit jedem Tag gegenüber dem alten Euro beziehungsweise den übrigen nationalen Währungen des Euro-Raums stärker werden dürfte.

Schuldenerlass auf deutsche Kosten

Vereinfacht dargestellt, wird folgendes passieren. Haben die Deutschen den Euro verlassen, werden die übrigen Euro-Länder im Tempo, das die Druckmaschinen hergeben, kistenweise neue Euro-Scheine drucken. Mit den neu gedruckten Euro-Scheinen werden dann ganz schlicht die heute bestehenden, alten Forderungen deutscher Gläubiger beglichen.

Man wird also Kisten voller neu gedruckter Euro-Noten aus den übrigen 16 Euro-Ländern in die Tresorräume deutscher Banken, des Finanzministeriums und der Bundesbank bringen und dafür die alten Schuldscheine der übrigen Euro-Staaten und Firmen zurückkaufen.

Die Vermehrung der Euro-Banknoten über die Notenpresse wird den deutschlandbefreiten Euro abwerten und damit den Wert der Euro-Geldkisten in deutschen Tresoren entwerten. Niemand wird dieses ohne reale Grundlage gedruckte Monopoly-Geld mehr haben wollen und die Euro-Forderungen deutscher Gläubiger werden nicht mehr viel Wert sein. Auf den Punkt gebracht: die erwartete Aufwertung der neuen D-Mark entspricht einem riesigen Schuldenerlass aller andern Euro-Länder auf deutsche Kosten.

Fakt ist somit, dass einzig und allein deutsche Gläubiger mit einer Rückkehr zur D-Mark mehr oder weniger schlagartig eine immense Wertberichtigung vornehmen müssten. Alle Deutschen, die gegenüber Ausländern Euro-Gläubiger sind, müssten große Anteile ihrer heutigen Forderungen abschreiben. Darüber würden sich die übrigen Euro-Länder freuen, die sich ohne Gegenleistung über Nacht eines Großteils ihrer Schuldenlast entledigen könnten.

Für Deutschland wäre eine so starke Abschreibung in so kurzer Zeit eine Schocktherapie, die selbst eine an sich gesunde Wirtschaft nachhaltig schädigen würde. Die Abschreibungen wären die Kosten eines Euro-Endes mit Schrecken und müssten dem heute von vielen befürchteten Schrecken ohne Euro-Ende gegenübergestellt werden.

Probleme für den Export

Mit der Aufwertung der D-Mark sind auch realwirtschaftliche Folgen verbunden. Deutsche Güter werden gegenüber ihren ausländischen Konkurrenten teurer. Das gilt nicht nur innerhalb der anderen Euro-Länder. Es gilt gegenüber allen italienischen, spanischen oder französischen Wettbewerbern ebenso auf dem deutschen Heimatmarkt und in allen anderen Weltregionen.

Überall auf der Welt werden deutsche Anbieter gegenüber Konkurrenten aus dem Euro-Raum an preislicher Attraktivität verlieren. Es bleibt Spekulation, ob hoch innovative deutsche Hersteller in der Lage sein werden, diesen Nachteil durch neue Prozesse aufzufangen, oder ob dadurch hierzulande Beschäftigung und Wachstum beeinträchtigt werden.

Schließlich ist abzuschätzen, wie sich nach einer Rückkehr Deutschlands zur D-Mark die Wirtschaft der übrigen Euro-Länder entwickeln würde. Der Schuldenerlass und die Abwertung der nationalen Währungen dürften ohne Zweifel einen Neustart erleichtern. Wie lange es aber dauern kann, bis nach einer Transformation tatsächlich blühende Landschaften entstehen, wissen die Deutschen aus der Erfahrung der Wiedervereinigung nur zu genau.

Ob die Menschen in Südeuropa so viel Geduld haben, ist genau so unsicher wie die Erwartung, dass Investoren in Deutschland nur darauf warten, ihr Geld wieder in Lira oder Drachmen anlegen zu können. Das würden vielleicht reine Finanzspekulanten tun. Ob aber auch der deutsche Mittelstand Niederlassungen und Produktionsstätten am Mittelmeer errichten würde?

Vor allem aber wird den Südeuropäern mit ihrer schwachen Währung das Geld fehlen, um weiterhin teure deutsche Qualitätsprodukte zu kaufen. Auf Jahre hinaus würde davon der deutsche Export betroffen sein. Das ist deshalb nicht trivial, weil trotz Globalisierung der Handel zwischen Nachbarn immer noch bei weitem stärker ist als der Austausch zwischen Fremden. Deutsche Firmen werden deshalb noch lange Zeit auf die europäischen Märkte als Absatzraum angewiesen sein. Auch daran müssen sich Alternativen für Deutschland messen lassen.

…..Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, wie man sich zukünftig davor absichert, sichere Dir dein Geld ab und knacke dein Strohmannkonto, Hier klicken… 

Vollständiges Impressum

Banken von wegen Drogenhandel und Korruption, warum das Bargeld wirklich abgeschafft werden soll.

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on Januar 4, 2016 at 8:26 am

Der Vorschlag klingt zunächst absurd, doch er ist völlig ernst gemeint. Volkswirte und Zentralbanken wollen das Bargeld abschaffen. Zum Beispiel, um Korruption zu bekämpfen. Doch die Bürger würden damit ihre freiheitlichen Rechte verlieren, warntFOCUS-MONEY-Chefredakteur Frank Pöpsel.

Auf den ersten Blick klingt der Vorschlag ganz harmlos. Der WirtschaftsweisePeter Bofinger forderte in der vergangenen Woche ganz offen, „in Deutschland das Bargeld abzuschaffen“. Unterstützt wird er dabei von Kenneth Rogoff, US-Ökonom, Harvard- Professor und ehemaliger Chefvolkswirt des Internationalen Währungsfonds.

Bargeld, so ihre Argumentation, sei ohnehin mehr als antiquiert. Es fördere die Schwarzarbeit, die Korruption, den Drogenhandel und führe zu Banküberfällen.Schwedenhabe den Bargeldbesitz bereits drastisch eingeschränkt – mit Erfolg. Und Gerüchten zufolge soll auch die EU-Kommission bereits Pläne in der Schublade haben, den Bargeldverkehr in der EU ab 2018 komplett zu verbieten.

Unbegrenzter Zugriff auf das Geld der Bürger

Sie sind kein Bankräuber oder Drogenhändler? Sie haben mit Korruption nichts am Hut und zahlen die Rechnung Ihrer Putzfrau per Überweisung? Nun, dann haben Sie bei einem Bargeldverbot nichts zu befürchten. Oder doch?

„Geld ist geprägte Freiheit“, erkannte bereits vor mehr als 150 Jahren derrussischeSchriftsteller Fjodor Dostojewski. Denn Geld hat für die Menschen seit Jahrtausenden zwei Eigenschaften: Es ist Zahlungs- und Wertaufbewahrungsmittel zugleich. Letztere Funktion würde es bei einem Bargeldverbot völlig verlieren.

Wir befinden uns in der Endrunde der geplanten NWO, Bargeldverbot entrechtet sämtliche Bürger und macht sie zum Werkzeug der Eliten, wer jetzt nicht aufhorcht wird im Nachhinein ein böses Erwachen haben. „Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.“

………lassen Sie es nicht so weit kommen, es gibt wie üblich verschiedene Wege und Mittel um dem zu entgehen, hier einklinken und lösen…..

Vollständiges Impressum

WeRe Bank Clearing Schecks erste Erfolge……

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on Dezember 16, 2015 at 9:01 am

were5

Der Freimarkt und Final Private Banking-System

Erstellt unter Common Law und Via Registergericht am Land 750181 Geregelter

Providing

 „Lawful Money with Wirksamkeit von Abrechnungen“

Frei von allen BESTEUERUNG

Frei von allen INFLATION

Frei von allen INTERESSE

FREI VON Wucher

FREI VON ZENTRALBANKEN

Frei von allen, JEDEN UND JEGLICHE GESETZLICHE PLANETARY POLITISCHE Schurkenstaat DICTATE oder bestellen

DURCH AUFHEBUNG DER 1911 1949 PARLAMENTARISCHE ACT und Aufhebung des Goldstandards REKONSTITUTION

Änderungsgesetz 26. September 1931

Denken Sie daran … Denken Sie daran …

„Ein Weg ist nur ein Weg, und es gibt keinen Affront, um sich selbst oder für andere, in Fallenlassen, wenn das ist, was dein Herz dir sagt. . .Schauen Sie sich jeden Pfad eng und bewusst. Probieren Sie es so oft wie Sie notwendiges denken. Dann fragen Sie sich allein eine Frage. .. Ist dieser Weg ein Herz? Ist dies der Fall, ist der Weg gut; wenn es nicht tut es nützt nichts. „- Carlos Castaneda

RICHTLINIE

„Die Menschheit von der lähmenden frei, Beschränken, Angst-basierte Monopoly and Control Agenda der“ Geldknappheit rücksichtslosen und bösartigen „Bestimmung über alle Völker der Erde“ „die die globale herrschenden Elite wurden mit Imposed“

Wurden  Privat  Banking System

wird vor Ort auf der Grundlage und liefert frei, fair und Final (3Fs) Bezahlung für Zeitbeschäftigung mit Geld aus unbedenklichen Quellen.

RECHTMÄSSIG GELD IST Wirksamkeit von Abrechnungen VOR ORT DER ZEIT

Wirksamkeit von Abrechnungen ist die wirtschaftliche und soziale Freiheit


 „Bist du nicht mit dem ständigen Streit der nie genug von allem am Ende des Monats verlassen gefüttert?“

„Bist du nicht“, müde, müde, „wegen zu viel Arbeit, nicht genug Zeit, ständigen Drohungen, Zwang, Nötigung, Mobbing, Einschüchterung und die Anwendung von Gewalt, um Geld von Ihnen zu extrahieren von den gierigen Konzernen, Polizeibehörden, Geschwindigkeit Kamera-Agenturen, Steuerbehörden, Gemeinderäte, Gerichtsvollzieher, Inkassobüros und Court Enforcement Officers und HMRC oder die IRS? “

„Werden Sie nicht“ bis zu den Back-Zähne „mit den ständigen Lügen der Politiker und Regierungs versichern Ihnen, dass es“ einfach nicht mehr Geld für die öffentlichen Dienstleistungen, die NHS, die Straßen, Schulen, Studenten, oder Sie gefüttert und Ihre Familie, wenn es sicher wie die Hölle scheint kein Mangel für sie und ihre und die HS2 Eitelkeit Projekte? “

Nun, wenn Sie genug von all dem hatten – haben wir einige sehr gute Neuigkeiten für Sie!

Wenn Sie mit der Bekämpfung dann erschöpft sind:

AUFHÖREN!

STOP-RIGHT NOW!

HÖR diesem Moment!

 

 „Sie kämpfen nicht!  Gerade Lohn-it!“

 

Das waren Banküber chequeing Konto von Removement bietet Ihnen

ASSURED SCHULDEN TILGUNG  ON ALL „PUBLIC Seite der Bilanz Verbindlichkeiten“ wie folgt:

Kreditkarten-Schulden

KONKURS SETTLEMENTS

HYPOTHEKEN RE-ZAHLUNGEN

Hypothek Verzug
KREDITVERTRÄGE

KREDITKARTE-ZAHLUNGEN RE

BAFÖG

KREDITKARTE RÜCKSTÄNDE
TAX Rat verlangt,

RAT Steuerrückstände

TV LIZENZ

KFZ-STEUER

HMRC – die Mehrwertsteuer, Lohnsteuer, SA, FINES
GERICHTSHOF FINES – ANY Zahlungsaufforderung HMCourts

Sheriff oder GERICHTSVOLLZIEHER ORDERS / Warrants für WÄHRUNGS AUFTRÄGE

Geschwindigkeitsübertretungen, Parkscheine – jeder Polizeivollstreckungstitel

Fahrzeug, eine Zugmaschine, MASCHINEN CREDIT ERSTATTUNGEN
Nachlassschulden – Family Estate

Utilities – Gas, Wasser, Strom

Wurden Bank bietet Unity und so Stärke in Zahlen

Wurden die Bank bietet nur Nicht scrip oder beim Check Buchgeld. Es ist, ein Anbieter von Wirksamkeit von Abrechnungen nach dem Gewohnheitsrecht auf der Stelle der Zeit für alle privaten, öffentlichen und geschäftlichen Transaktionen.

Wurden die Bank ist NICHT erkennen als VERPFLICHTUNG die PUBLI da vom 22. Juli 1944 C-Seite von jeder Verantwortung gegenüber Sie erstellt im Jahr 1931 im Vereinigten Königreich 1933 in den Vereinigten Staaten von Amerika und weltweit – alle globalen Einwohner und souveräne Wesen hatte die Fähigkeit, zahlen in rechtmäßige Geld von ihnen durch verschiedene Bankster Invasionen auf der Grundlage der Art und Weise, die Geldmenge hatte historisch verwendet worden übernommen.

Von diesem Punkt an, das Sie von der privaten Seite der öffentlichen Seite des Kontos Zwangs- und hergestellt, um eine Fiat-Währung erstellt von kriminellen Bankster mit Fractional Reserve Lending, Wucherpraktiken, Betrug, List und Tücke, um den Energiereichtum von Ihnen zu stehlen zu akzeptieren.

SICHERHEIT

Wurden die Bank ist un-hackable und hat unendliche Energieversorgung auf Basis Zugang zu den Universal-Energieversorgung [USE]

Wurden Bank einen Schuldschein von Ihnen für Waren und Dienstleistungen zu akzeptieren, um Ihnen helfen, die Einfachheit des Systems der Geldbörse zu verstehen beginnen, wobei Sie den Energiehandel (Ihre eigenen frei und unabhängig angegeben). In der Tat alles, Bank wurden tut, ist können Sie Ihre eigenen BANKER im Gegenzug für einen Mitgliedsbeitrag zu Removement geworden. Es ist unbedingt notwendig, dass Sie gemeinsam mit uns, es zu tun, wenn Sie vielleicht fragen: „Nun, warum nicht ich tue es einfach dann mich selbst“

Der Grund müssen Sie durch uns anzuschließen ist, dass auf eigene Faust Sie geschöpft und durch die Kräfte zerstört herrschte gegen Sie werden – immerhin STÄRKE IST Einheit und Einigkeit macht stark.

Mit anderen zu verbinden

Wir bieten Ihnen eine Liste von Menschen und Unternehmen bereit, die neue globale Reservewährung zu akzeptieren – Die Re

Wurden die Bank ist eine Energieleitung – es ist eine Methode der Öffnung eine andere Art oder fairen und transparenten Energieverbrauch ist.

Volle Transparenz

Vorteile: Sie Maßnahmen ergreifen, in denen Maßnahmen ergriffen werden können

Sie erstellen ein Formular des Wahlrechts – die Sie mit Ihrem Energie abstimmen

Wurden die Bank hilft Ihnen, jede und jeden Schuldenkrise Sie Gesicht zu lösen. Sie behalten die volle Eigentum an allen Waren und Eigenschaft, die Sie bisher nicht gehörte

Wenn die Menschen verbinden sie ein Scheckbuch zu erhalten, damit sie ihr eigenes Geld zu erstellen

Wenn Sie gemeinsam mit Ihnen neu zu strukturieren das Planetenenergieversorgung – können Sie die Verbindungsstellen auf den Bahngleisen der Energiediebstahl, die auf Sie und Ihre Vorfahren begangen wurde, zu ändern.

CREATE WIRKLICHE ÄNDERUNG

TUE ES JETZT

 Wurden BANKING ON YOU –

Der verzweifelte alte Problem

Wurden Banküber ist einzigartig, da es hilft Ihnen „zu erstellen G lobally E xchangeable M oney“ durch erneutes Einstellen der bestehenden Betrug innerhalb der Gleichung (TIME ² Arbeitsenergie = Belohnung). Das bestehende Regierung Banking Betrug wurde absichtlich und gezielt entwickelt, um Ihnen in einer Position der Slave oder vassel zu platzieren. Von der Banken Regierung / Korporatokratie Besitz Ihnen gesagt wird, was zu tun ist und wann und wie es zu tun. Sie haben keine wirkliche andere Wahl, als Slave in einem System, das an Sie schreibt vor, was Sie verdienen, wie und wann Sie es verdienen, und dann SICHERT über die Triple-Towers des STEUERN, VERSICHERUNG undINFLATION, dass Ihre „Gewinn“, werden von Ihnen übernommen Zeit, um Ihnen in der „Clown Car“ geschnallt zu halten. Besteuerung, über illegitimen Gesetze durchgesetzt werden, Mobbing und Drohungen, wird genommen und zu Exzessen aller Art, Kriege, Polizeiarbeit, Bürgerprojekte, Rettungsaktionen für die Fonds „Freunde“, sind alle da, um zu beschränken und steuern Sie für die Ausbeutung der Erde und es Populationen zum alleinigen Nutzen eines neo-feudalen, tyrannisch, despotischen, hierarchisch-aggressive, territorial, Gefängnis-Planet elitären Regimes. Derzeit sind Sie nur ein Vermögenswert eines Weltkonzerns – ein bloßer Arbeiter. Dieses Regime interessiert sich nur für eines: mehr für sie – weniger für Sie!

Wie machen wir es!

Wurden Bank Haupthandels Vermögenswert wird als Re. Es ist eine Einheit von Raum und Zeit und hat Wert, wie es ist „austauschbare“ oder Handels-Lage. „Die Einheiten werden durch Kraftaufwand über die Zeit erstellt und wir halten diese Einheiten“ auf Konto „und zahlen sie aus, um unsere Kunden. Die Einheiten sind (Energie × wendet Zeit = RE WARD) auf der Basis außergewöhnlich soliden Prinzipien von Albert Einsteins (E = mc²), wobei m = Masse, c = Geschwindigkeit / Zeit, e = Energie (Allgemeine Relativitätstheorie). Diese Gleichung, bei der Reflexion ist das einzige Geräusch Voraussetzung für eine Einheit der Wechselkurs- / Währungs in dieser Welt. Einheiten sind in 2 Geschicklichkeit / Zeitklassen lauten:

Das waren Banking System ist Bankenfazilität, die dem Menschen im Gegensatz zu einer „private Aktiengesellschaft. Verschiedene in jeder Hinsicht bietet  TOTAL transparenc Y in allen TRANSAKTIONENund bietet seinen Kunden, mit einem Grundrecht des Menschen: „Um ein Mittel des Reichtums Austausch verdienen überall in der Welt, zu jeder Zeit des Tages oder der Nacht, frei von gemeinsamen Einstellungsverfahren, Besteuerung und der Inflationsdruck, so befreien unsere Mitglieder, um sinnvolle Reichtum und Freiheit im Laufe der Zeit zu bauen. “

Bitte beachten Sie, dass wurden die Bank bietet totale Freiheit und Freisetzung von der vorliegenden Finanzschuldsklaverei System unter denen sie leiden. Doch in seiner embryonalen Phase kann er nicht alles liefern jetzt, dass es in der Lage sein, um in der Zukunft – so Geduld ist erforderlich.

Wurden Bank  Prinzip und Ideologie hat eine 60 Jahre Erfolgsgeschichte in der Schweiz, ein Modell, das angeblich ist, eine der wichtigsten philosophischen Säulen, die Schweizer Finanzmarktstabilität gewährleistet wurde.

Hier eine Kurz-Info, die gerade gestern Abend hereingeflattert ist ;)

Die Schecks der WeRe Bank sind in Österreich akzeptiert worden und können als Clearingschecks eingesetzt werden. Erste Erfolge bei Raiffeisen-, Volks- und Hypo-Bank. Dazu bedarf es eines Eintrag bei der Bank und das durchlesen der AGBs in Englisch.

Weitere Info unter folgenden Links:
www.werebank.com
WeRe Bank Youtube Video

Auch in Deutschland wurden die WeRe Schecks schon erfolgreich angewendet.

Wie soll´s auch anders sein, denn so steht es geschrieben – wir sind der Wert und nur wir entscheiden, wann und wofür er entsteht.

 

Schäuble: Auch Sparkassen und Volksbanken müssen für EU-Banken haften

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on Dezember 8, 2015 at 5:28 pm

Harpers Ferry 007Hiobsbotschaft für die Sparkassen und Volksbanken: Ihre Chancen, von der gemeinsamen Haftung für die anderen EU-Banken verschont zu bleiben, haben laut Bundesfinanzminister Schäuble keine Chance. Hier zeichnet sich ein schwerer Konflikt dieser Banken mit der Bundesregierung ab.

Schlechte Nachrichten für die deutschen Volksbanken und Sparkassen: Es wird für sie nach Ansicht von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble keine Befreiung von der umstrittenen EU-Einlagensicherung geben. „Das geht ja gar nicht“, sagte der CDU-Politiker am Dienstag in Brüssel. Die Frage nach einem gemeinsamen Sicherungssystem, wie es die EU-Kommission plane, stelle sich derzeit aber nicht, machte Schäuble erneut klar. „Wenn man sagt, die deutschen Volksbanken und Sparkassen werden ausgenommen, ist das auch wieder eine Episode, die nur zeigt, in welcher Konsistenz da in der EU-Kommission gearbeitet wird“, fügte Schäuble hinzu. Er verwies dabei auf entsprechende Aussagen von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Anfang Oktober in Passau.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatte in Passau verkündet, dass die deutschen Sparkassen und Genossenschaftsbanken von der geplanten einheitlichen Einlagensicherung im Euroraum ausgenommen werden sollten. Eine Sprecherin der Kommission bestätigte eine entsprechende Äußerung Junckers, die er auf einer Diskussionsveranstaltung gemacht habe. „Die Genossenschaftsbanken und Sparkassen werden von der Einlagensicherung nicht berührt werden“, soll Juncker gesagt haben. Er habe dies damit begründet, dass diese Institute zum Modell der Sozialen Marktwirtschaft passten. Die Finanzkrise sei dagegen von „Menschen ausgelöst worden, die die Kardinaltugenden der Sozialen Marktwirtschaft nicht beachtet haben“.

Junckers Position ist in der Tat widersprüchlich: Anfang Dezember hatte die EU den Sparkassen und Volksbanken lediglich „weitere Diskussionen“ in Aussicht gestellt. Er, Vize-Präsident Valdis Dombrovskis und Finanzmarkt-Kommissar Jonathan Hill stünden für Gespräche „gerne zur Verfügung“, schrieb Juncker in einem Brief an Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon und seinen Kollegen Uwe Fröhlich vom Genossenschaftsverband BVR. Die EU-Kommission freue sich „auf den Dialog mit Ihnen und anderen europäischen Bankenverbänden zu diesem wichtigen Thema“, heißt es in dem Schreiben laut Reuters.

Die EU-Kommission hatte vergangene Woche angekündigt, bis 2024 schrittweise einen einheitlichen Schutz von Spareinlagen in Europa (EDIS) etablieren zu wollen.Die Bundesregierung und die deutschen Banken lehnen das strikt ab. Fahrenschon und Fröhlich warnten in einem Brief an Juncker, so werde eine Transferunion geschaffen. Der Luxemburger wies diese Aussage als falsch zurück. „Beim EDIS geht es eben nicht darum, dass deutsche Sparer und Steuerzahler für Banken in anderen Mitgliedstaaten haften müssen, sondern darum, allen Sparern im Euro-Raum einen zusätzlichen Schutz zu bieten, für den Fall, dass ihre Bank in eine Schieflage gerät.“

Sparkassen, Volksbanken und Bundesregierung sperren sich seit langem gegen diese Pläne zur Einlagensicherung. Die EU-Finanzminister berieten am Dienstag erstmals über die Vorschläge der Brüsseler Behörde, fassten aber dazu noch keine Beschlüsse.

In seinem neuen Buch, erklärt DWN-Herausgeber Michael Maier, warum die Sparguthaben wegen der globalen Schuldenkrise nicht sicher sind: In einer Ära, in der eine gewaltigen Schuldenblase platzt, suchen Staaten immer einen Ausweg in kriegerischen Handlungen. Diese schaffen eine Art Ausnahmezustand, der es den Staaten und den globalen Organisation ermöglicht, auch die finanzielle Repression voranzutreiben. Sie brauchen das Geld der Sparer und Anleger, um militärische Aktionen zu finanzieren und sich gleichzeitig ihrer Schulden zu entledigen. Die Tatsache, dass diese Prozess heute schleichend verläuft, bedeutet nicht, dass er nicht umso effizienter stattfindet.

 

…….wie die Politiker mit krimineller Energie, den Bürger abzocken oder auch nicht Hier klicken……..  

 

Vollständiges Impressum

 

Die große Enteignung: Zehn Prozent „Schulden-Steuer“ auf alle Spar-Guthaben

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on Dezember 8, 2015 at 8:26 am

Die große weltweite Enteignung wird konkret: Der Internationale Währungsfonds verlangt eine allgemeine „Schulden-Steuer“ in Höhe von 10 Prozent für jeden Haushalt in der Euro-Zone, der auch nur über geringe Ersparnisse verfügt. Das Geld soll für den Schulden-Dienst verwendet werden. Damit sollen die Forderungen der Banken befriedigt und das Schulden-System gerettet werden. Dieses Konzept habe sich bereits nach dem Ersten Weltkrieg in Europa bewährt. Der Vorstoß sollte jeden Sparer in höchste Alarm-Bereitschaft versetzen.

Crowdfunding Coaching jpegDieser Vorstoß sollte jeden deutschen Sparer alarmieren.

Der IWF fordert eine „Schulden-Steuer“ in Höhe von 10 Prozent auf die Ersparnisse der Bürger in der Eurozone. Begleitet könnte diese massive und flächendeckende Enteignung von Kapital-Verkehrskontrollen sein: Den Euro-Bürgern sollen alle Fluchtwege abgeschnitten werden. Auch dies wird bereits in der Praxis getestet: Am Dienstag stürmte die belgische Polizei 20 Wohnungen in Belgien, deren Besitzer verdächtigt wurden, ein Bank-Konto der britischen HSBC in der Schweiz zu unterhalten (mehr hier).

Ein Testlauf, um zu zeigen, dass die Finanz-Eliten an ihr Geld kommen werden, wenn sie den Zeitpunkt für gekommen halten.

Der Vorstoß des IWF muss jeden Sparer alarmieren.

Denn der IWF ist kein Spaß-Verein.

Der Internationale Währungsfonds ist die Instanz, die gemeinsam mit der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIS) und der Weltbank für die Weltwirtschafts-Ordnung zuständig ist.

Der IWF ist kein Debattier-Club. Er ist der Motor für alle Veränderungen im Weltwirtschafts-System. Er hat Einfluss: Im neuen Fiscal Monitor fordert der IWF, dass der Spitzensteuersatz in Deutschland auf bis zu 70 Prozent angehoben wird.

In Berlin laufen die Koalitionsverhandlungen. Sigmar Gabriel wird jubeln. Und Angela Merkel kann sagen, dass ja nicht die Union die Steuern erhöhen will, sondern der IWF warnt, dass eine Steuer-Erhöhung eben alternativlos ist.

Doch das sind – fast – Peanuts zur zentralen Handlungs-Anweisung, die der IWF den ahnungslosen Politikern auf den Weg gibt.

Wenn der IWF eine weltweite Schulden-Steuer fordert, wird sie kommen.

Der Vorschlag ist die erste konkrete Ankündigung einer flächendeckenden Enteignung, um das globale Schulden-Business am Laufen zu halten.

Der IWF-Bericht (hier im Original, Englisch) enthält viele Zahlen und Daten und wird sich, was die Bestätigung der Prognosen durch die Wirklichkeit betrifft, dort einreihen, wo die IWF-Prognosen meist gelandet sind: Im Reich der Irrtümer und Märchen (mehr dazu hier).

Doch es geht nicht um Zahlen und Fakten.

Es geht um eine politische Botschaft.

Und die ist knallhart.

In dem „Fiscal Monitor“ entwickelt der IWF auf Seite 49 des Dokuments in der eiskalten Sprache der Finanz-Technokraten das Szenario, das die Bürger Europas im Schlaf überrumpeln soll:

„Die deutliche Verschlechterung der öffentlichen Finanzen in vielen Ländern hat das Interesse an einer Zwangsabgabe auf Vermögen (capital levy) geweckt. Dies ist eine einmalige Abgabe als eine außergewöhnliche Maßnahme, um die Nachhaltigkeit der Schulden wiederherzustellen. Der Charme einer solchen Maßnahme besteht darin, dass eine solche Steuer erhoben werden kann, bevor es zu einer Steuerflucht kommen kann. Dazu muss der Glaube hergestellt werden, dass diese Maßnahme einmalig ist und niemals wiederholt wird. Die Steuer würde die Bürger nicht verstören. Einige würden sie sogar als fair empfinden.“

Der IWF formuliert, in scheinbar höflich-abwägender Form, eine knallharte Erpressung:

„Eine solche Abgabe würde starke Hürden zu überwinden haben. Doch diese müssen abgewogen werden gegen die Alternativen: Diese wären die Ablehnung der öffentlichen Schulden (also Staatspleiten, Anm. d. Red.) oder Inflation.

Der IWF sagt also: Die Europäer können wählen zwischen einer Zwangsabgabe oder Vermögensentwertung durch Inflation.

Der IWF hat bereits ausgerechnet, wie viel die große Enteignung jeden Bürger der Euro-Zone kosten wird:

„Die Höhe der Steuer müsste bewirken, dass die europäischen Staats-Schulden auf das Vorkrisen-Niveau zurückgefahren werden. Um die Schulden auf den Stand von 2007 zurückzufahren (zum Beispiel in den Ländern der Euro-Zone), ist eine Steuer von etwa 10 Prozent für Haushalte mit einem positiven Vermögensstand notwendig.“

Die Buchhalter des IWF behaupten zwar, dieser Vorschlag sei „theoretisch“.

Doch das haben die Finanz-Eliten immer gesagt: Bei der Einführung derZwangsabgabe in Zypern etwa. Auch da hieß es, das sei nur ein Modell fürZypern. Nachdem die Revolution ausgeblieben war, setzte sich die Zwangsabgabe als „Blaupause“ durch: Heute bezeichnet sie etwa Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble völlig selbstverständlich als Teil des europäischen Banken-Rettungsprogramms – natürlich bei einer Tagung von IWF und Weltbank (hier).

Die neue Schulden-Steuer soll zusätzlich zur Zwangsabgabe im Falle einer individuellen Banken-Pleite kommen. Während die Zwangs-Abgabe von den Bank-Kunden erhoben wird, ist die Steuer von den Steuerzahlern im Rahmen derSteuererklärung abzugeben.

Bei der neuen Steuer handelt es sich um eine Art Beschlagnahmung, wie Forbesdies in einer sehr interessanten Analyse beschreibt.

Die Rolle von Wolfgang Schäuble für die Strategie des IWF ist von Bedeutung:Wie wir bereits vor Monaten ausgeführt haben, will Schäuble die Euro-Rettung nach dem Muster des „Soli“ bei der deutschen Wiedervereinigung durchführen. In Europa heißt das nicht mehr Soli, sondern „Bail-In“ und „Bail-Out“. Die Bail-Ins – also die Enteignung der Bank-Kunden, soll den Bürger auf eine falsche Fährte schicken: Er soll glauben, dass die Banken selbst zahlen. Doch die Banken haben ihr Geld bei denSchattenbanken angelegt. Dies geschieht in Form von Kunstprodukten, die die Banken für sich selbst geschaffen haben. Man nennt sie Derivate. Die Derivate sind bei der großen Enteignung ausgenommen: Per Gesetz sind sie bei einer Banken-Pleite geschützt (mehr zu diesem gespenstisch-rationalen Prozess – hier).

Für die Herren und Damen der neuen Welt-Finanzordnung ist eine „Schulden-Steuer“ „eine effiziente Lösung“ für das Schuldenproblem in Europa.

Die angedachte Steuer soll die Verschuldung der Krisenländer auf ein Niveau der Schuldenquote vor der Krise bringen.

Das ist ein fatales Konzept: Die neue europaweite „Schulden-Steuer“ würde nämlich nicht dazu führen, dass die jungen Europäer, die von der Krise wie von einem unsichtbaren Tsunami aus der Mitte der Gesellschaft in die Arbeitslosigkeitund Bedürftigkeit gespült wurden, wieder einen Job bekommen.

Die „Schulden-Steuer“, wie der IWF sie wünscht, dient ausschließlich dazu, dass dieinternationalen Banken befriedigt werden: Sie haben während der Jahre 2007 bis 2011 weiter enorme Risiken aufgebaut. Auch die Schulden-Staaten haben weiter Schulden gemacht, um Wahlgeschenke verteilen zu können. Außer dem König der Niederlande hat kein Staatsoberhaupt seinem Volk bisher reinen Wein eingeschenkt (hier).

Hinter der Forderung des IWF steckt auch ein handfestes eigenes Interesse.

Der Fonds fürchtet um die eigenen, den europäischen Krisenländern zur Verfügung gestellten Finanzmittel. Christine Lagarde, die ehemalige französische Finanzministerin, gute Freundin von Angela Merkel, wegen Unregelmäßigkeiten im Amt von der französischen Justiz verfolgte Chefin des IWF, will ihr Geld wiederhaben.

Der IWF hat das Schulden-Kasino in der Euro-Krise massiv unterstützt.
Die zwischen aufgehäuften Schulden in der Euro-Zone in den vergangenen fünf Jahren betragen locker 500 Milliarden Euro. Ganz genau kann man das nicht sagen, weil auch bei diesen Schulden ohne Ende getrickst und manipuliert wird. Vielleicht ist es sogar das Doppelte.

Kein Mensch weiß das.

Was Mme. Lagarde als Sprecherin der internationalen Finanz-Eliten jedoch weiß:Irgendwer muss für die Party bezahlen – auch wenn die Bürger Europas an dieser Party nicht einmal am Fernseher teilhaben durften.

Bemerkenswert an diesem Konzept ist, dass der IWF nicht sagt, eine Steuer müsse erhoben werden, um die Wirtschaft anzukurbeln. Oder in Bildung zu investieren. Oder die maroden Schulen, Kindergärten oder Straßen zu sanieren. Oder den Unternehmen die Möglichkeit zu geben, mehr Mitarbeiter zu beschäftigen. Oder Innovation zu fördern.

Der IWF will die Europäer enteignen, um die Europäer zu zwingen, den Schulden-Dienst bei den Banken – private wie öffentliche (EZB und IWF) – sicherzustellen.

Der IWF sagt auch nicht, dass der ganze Schulden-Irrsinn nichts anderes ist als Irrsinn, der schleunigst beendet werden muss.

Der IWF will, dass nach der großen Enteignung weiter Schulden gemacht werden können.

Dabei schreckt der IWF auch nicht davor zurück, die Neid-Karte zu spielen: „Der IWF rechtfertigt diese Steuer mit den Trends einer wachsenden Ungleichheit der Einkommen in den meisten Staaten, die sich durch ein Schwinden der Steuerprogression erklären lässt.“

Damit soll gesagt werden, dass die „vermutete Ungleichheit“ die Reichen begünstige und den Armen schadet.

Doch so, wie diese Steuer angelegt ist, ist das eine blanke Lüge: Jeder Haushalt, der über Vermögen verfügt („positive net wealth“), soll abgezockt werden.

Sparbücher, Anleihen, Aktien, Rücklagen für die Renten – alles wird fällig. Die parallel dazu laufenden Bemühungen zur Abschaffung des Bargeldes erklären sich in diesem Zusammenhang: So erklärt ein Banken-Sprecher vor einiger Zeit, Bargeld sei abzuschaffen, um die Zivilisation zu retten (mehr hier).

Wenn jemand sein ganzes Leben lang keine Schulden gemacht hat und Ersparnisse von 100.000 Euro für das Alter zurückgelegt hat, werden ihm aus dem Stand 10.000 Euro abgenommen.

Die einzigen, die angeblich nicht geschröpft werden sollen, sind insolvente Haushalte. Doch selbst hier kann erwartet werden, dass man Möglichkeiten findet, um auch extrem verschuldete Haushalten noch irgendwo einen „net wealth“ anzuhängen und sie dann unter diese Steuer zu zwingen. Wie das geht, haben wir in Deutschland bei der jüngsten Debatte um Anrechnung von Ersparnissen auf Sozialleistungen gesehen.

Der IWF will allerdings an alle Vermögen. Daher empfiehlt das Papier die Jagd auf die Vermögenden. Erste Streifzüge haben wir bereits gesehen. Der IWF fordert „verstärkte internationale Kooperation, um Steuerflucht zu unterbinden“. Dies soll in Form von Kapitalverkehrskontrollen geschehen. Die internationale Finanz-Elite hat einen ersten Schritt dazu bereits beim vergangenen G 20-Gipfel getan: Dort wurde die vollständige, globale Kooperation der Steuerbehörden aus aller Welt beschlossen. Sie wird 2014 umgesetzt.

Der IWF ist zuversichtlich, dass die globale „Schulden-Steuer“ erfolgreich umgesetzt werden kann:

„Es gibt überraschend viele Erfahrungen mit einer solchen Zwangsabgabe in der Geschichte, auf denen wir aufbauen können. Solche Zwangsabgaben wurden vielfach in Europa nach dem Ersten Weltkrieg erhoben.

Unglaublich.

Jeder weiß, mit welcher Katastrophe dieses dunkle Kapitel der Geschichte geendet hat.

Das ist Faschismus mit Ansage.

 

…..lassen Sie sich dies nicht gefallen und schlagen Sie vorher bereits den richtigen Weg ein, Hier abzweigen und klicken..

Vollständiges Impressum

Strohmannkonto oder man sich zukünftig entschuldet……

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on Dezember 3, 2015 at 9:10 am

Es gibt immer gute Gründe interessante Themen zu recherchieren und auf den Grund zu gehen. Nur wer hintergründig sich die Informationen einholt, kommt auch zu einem positiven Ergebnis. Hier zeigen wir euch unter anderem die Quellen zum Strohmannkonto , welche unter Umständen euer gesamtes Leben zum Positiven verändern kann.  Dies hat fast was mit Goldgräberstimmung zu tun.

http://www.immo-sofortfinanzierung-mietkauf.de/wordpress/?p=2105

….zum Strohmannkonto hier einklinken und sein Konto knacken…..

Vollständiges Impressum

 

 

 

WeRe Bank – Das freie faire und endgültige öffentliche Banksystem, Fortsetzung….

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on November 28, 2015 at 3:48 pm

Einführende Gedanken

Man mag sich durch aus fragen, was hat OPPT mit einer Bank zu tun, wobei doch davon auszugehen ist, dass alle Banken seit dem 25.12.2012 ordnungsgemäß und unwiderlegt zwangsvollstreckt sind. Und trotzdem veröffentlichen wir hier Informationen zu einer Bank, der WeRe-Bank von Peter Of England in London. Doch sie ist keine von den gewöhnlichen, noch immer am Leben erhaltenen Sklavengeld-Fiat-Money-Banken. WeRe-Bank ist völlig anders.

Ich zitiere von diesem Portal nachzulesen unter:
http://www.oppt-infos.com/index.php?p=oppt

Die Trustees erwirkten in Verhandlung mit den Bankenfamilien für jeden Menschen (Inkörperung) auf diesem Planeten die Bereitstellung von 5.000.000.000 (5 Milliarden) US-Dollar in Gold- und Silber-gedeckter Währung zur Begleichung aller Schulden SOWIE 5.000.000.000 (5 Milliarden) US-Dollar in Gold- und Silber-gedeckter Währung als Wiedergutmachung für die erduldete Versklavung, hinterlegt in der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIS / BIZ) in der Schweiz. Damit sind wir Schulden-frei.

Dies bedeutet, dass auf den Treuhandkonten aller Menschen bei der BIZ in Basel nun 10 Mrd. Dollarwarten, von euch in Empfang genommen zu werden! Unsere Ahnen, Urahnen und Ur-Urahnen haben alle daran mitgewirkt, diesen Wert auf dem Planeten zu erschaffen durch ihr meist mühevolles Wirken.
Dieser Wert wurde durch die UCC-Eintragungen und die Verhandlungen mit den führenden Bänker-Familien, vorgenommen von den OPPT-Trustees, allen voran Heather Ann Tucci-Jarraf, den Menschen wieder zurückgegeben. Und eben diese WeRe-Bank ist in der Lage, jedem dort registrierten Menschen nach Zusendung einer ausgefüllten Promissory Note (Schuldschein / Solawechsel) ein Scheckheft zu übersenden mit je 25 Schecks im Gesamtwert von 150.000 Pf. Sterling, etwa 210.000 EUR (abhängig vom Tageskurs). Die WeRe-Bank nimmt monatlich 1 Promissory Note in Höhe von 150.000 Pf. Sterling entgegen. Die Konsequenzen könnt ihr euch sicher selbst ausmalen. Also, freut euch auf Weihnachten.

Ein Gedanke noch:
SEID EUCH DESSEN BEWUSST, WAS IHR DA IN EUREN HÄNDEN HALTEN WERDET UND WAS IHR DAMIT AUSZULÖSEN IMSTANDE SEID!

Und noch etwas: BITTE LEST die Seiten und Dokumente sorgsam, vielleicht 1mal, 2mal, 3mal, bis ihr alles versteht. Alles ist NEU und überwältigend und wundervoll. Manchmal beantworten sich Fragen dann von ganz allein.

Nachfolgend haben wir einiges Material der WeRe-Bank für euch ins Deutsche übersetzt. Wir übernehmen für die Richtigkeit keine Garantie, freuen uns jedoch über zugesendete Korrektur-Vorschläge, um die Lesbarkeit und Sachbezogenheit zu optimieren.
Weitere Übersetzungen werden in den nächsten Tagen gemacht und hier für alle zur Information eingestellt. Bitte informiert euch auch selbst weiter, damit ihr aus eurem Inneren eure Entscheidungen treffen könnt, um an diesem wundervollen Geschenkt jetzt oder erst nach weiteren Recherchen teilzuhaben.

Ablauf der Teilnahme/Anmeldung/Registrierung:

  1. ihr recherchiert ausgiebig weiter oder seid mutig

  2. auf der Website von WeRe-Bank unter dem Menüpunkt “Join” (ganz unten) könnt ihr euch mit eurem Vornamen, Familiennamen und eurer Email-Adresse anmelden. Achtung: Familienanmeldung über nur EINE Email-Adresse werden nicht akzeptiert. Jeder benötigt seine eigene!
    Download der Join-Seite in Deutsch (PDF) [hier]

  3. nach erfolgreicher Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungs-Email
    Download der Bestätigung in Deutsch (PDF) [hier]

  4. Registrierung eurer persönlichen Daten durch Eintragung, Klick auf den Link in der Bestätigungs-Email, Speichern der Eintragung mit “SAVE”

  5. nach Erhalt der Registrierungs-Bestätigung (Email) kann die Promissory Note ausgefüllt und nach London geschickt werden, lest dazu:
    Download der Email in Deutsch (PDF) [hier]

  6. Promissory Note ausfüllen, nach London schicken in einem festen Briefumschlag per Einschreiben und die notwendigen 35 Pf. Sterling nicht vergessen, reinzulegen. (25 Pf. Anmeldegebühr, 10 Pf. Monatsgebühr, danach jeden Monat 10 Pf.)
    Download der Promissory Note in Deutsch (PDF) [hier]

  7. nach Empfang des Scheckheftes können vor allem Rechnungen damit begleichen und zur Verrechnung bei der Bank eingereicht werden. Was soll ich euch sagen, entwickelt Fantasie…

Hier ein Muster für ein ausgefülltes Registrierungs-Formular: 

NI / SS Number:
SozialversicherungsNummer in [DE]
(in Großbuchstaben)

WeRe Bank A/C Number:
deine WeRe-Konto-Nummer
Geburtstag im Format: TTMMJJXX
XX = 1. Buchstabe von Vor- u. Fam.Name
(in Großbuchstaben)

DSC NAME (Debt Settlement Cheque):
dein Name auf dem Scheckheft

Avatar Username Name:
Avatar-Name für das WeRe-Bank-Forum

Die Promissory Note

Nachfolgend sind die Originale, übersetzten Promissory Note – Muster und das durch einen lieben Bruder zur Verfügung gestellte Ausfüll-Formular zum Herunterladen in Reih’ und Glied aufgelistet.

  1. Original von der WeRE-Bank

  2. ausgefülltes Muster von der WeRe-Bank

  3. ausgefülltes Muster in Deutsch

  4. ausfüllbares PDF-Formular

Mit Klick auf das jeweilige Bild wird das Dokument als PDF heruntergeladen. Die Datei Nr. 4 kann nur vom Rechner aus mit einem PDF-Programm ausgefüllt werden, also herunterladen (z.B. mit rechter Maustaste – Ziel speichern unter…).

Bitte nicht vergessen, es wird schnell überlesen:
Druckt auf die Rückseite der Promissory Note die Adressen der beiden Zeugen!

Fazit und Vervollständigung

Diese Seite wird regelmäßig weitergeführt, in Sachen Übersetzung von Website-Text und Erfahrungen, die wir oder andere Brüder und Schwestern machen dürfen.

Bisher gibt es Signale aus Österreich und auch bei uns in DE, die besagen, dass Banken vor allem im Verbund der Volks- und Raiffeisenbanken diese Schecks akzeptieren und auch Banken in unserem Gebiet (Norden DE) signalisierten uns gegenüber Akzeptanz und Interesse! Die [STAATLICH]-verbundene [SPARKASSE] bockt ziemlich in Bezug auf diese Schecks. ABER: Es gibt ja (leider) noch mehr [BANKEN], z. B. [VR-BANK], [SPARDA-BANK], [RAIFFEISEN]. Gut, betrachtet alles als Übergangszeit, denn um menschlich und göttlich auf diesem einen Planeten der einen Menschheit zu leben, IST KEIN GELD NOTWENDIG! Dies ist nur eine Erfindung des Babylonischen Zins-Geld-Sklaven-Systems.

Für das erste Senden (monatlich weiterführend nur noch 10 Pf.St.) empfehle ich euch, über die Bank 35 Pf. Sterling zu bestellen, dauert etwa 2 Tage und wird durch die Reisebank AG in Frankfurt eurer Hausbank zur Verfügung gestellt. Für 2 x 35 Pf. St. musste ich 102,56 EUR (laut Tageskurs) zuzgl. 13,50 EUR “MailOrder-Pauschale” hinblättern. Ist nicht ganz billig, doch stimmt bei Ankunft in der WeRe-Bank die Gebühr absolut. Ihr könnt es auch in EUR senden, Tageskurs-Rechner findet ihr über Google oder beiFinanzen.net, jedoch liegt da bei ziemlich großen Kurs-Schwankungen und einer zu knappen EUR-Summe das Risiko bei einer Unterbezahlung und das würde alles verzögern.
Die WeRe-Bank akzeptiert in Sachen Gebühren nur geltende Währungsscheine, wie Pfund Sterling, EUR oder Gold und Silber, keine digitalen Transaktionen oder Postanweisungen, nur Bares! Es ist empfehlenswert, die folgenden monatlichen Gebühren (10 Pf.St.) für das ganze Jahr in einem Betrag, also dann 110 Pf.St. nach London zu senden mit der nächsten Promissory Note, denn Einschreiben nach London kostet z.Z. 7,40 EUR (A4-Couvert, luftgepolstert).

Unsere Schecks sind auf dem Weg. Nach Erhalt gibt es weitere Berichte.

Stand: 03. November 2015

Die Startseite von WeRe-Bank

Das freie faire und endgültige öffentliche Banksystem Erstellt unter Common Law und geregelt unter Common Law Gerichtshof Eintragung 750181

unterstützt

“Legales Geld mit Wirksamkeit von Abrechnungen”

FREI VON ALLEN STEUERN FREI VON INFLATION
FREI VON ALLEN ZINSZAHLUNGEN
FREI VON WUCHER
FREI VON ZENTRALBANKEN
FREI VON ALLEN, JEDEM UND JEDER STATUTAREN PLANETAREN DIKTATEN UND ANWEISUNG POLITISCHEN SCHURKENREGIMES
DURCH AUFHEBUNG DES 1911 1949 PARLAMENTARISCHEN AKTES UND AUFHEBUNG DES GOLDSTANDARDS WIEDERHERGESTELLT
ÄNDERUNGSGESETZ 26. SEPTEMBER 1931

Erinnern… Erinnern

“Ein Weg ist nur ein Weg, und es gibt keine Kränkung, für sich selbst oder für andere, im Ablegen desselben, wenn dein Herz es dir sagt. . . Schau auf jeden Weg genau und bewusst. Probiere es so oft wie du denkst, dass es notwendig ist. Dann richte die Frage an dich selbst. . . Hat dieser Weg ein Herz? Ist dies der Fall, ist der Weg gut; wenn nicht, dann taugt er nichts. “- Carlos Castaneda

 

DIRECTIVE

“Die Menschheit zu befreien von der Lähmung, Beschränkung, Angst-basiertem Monopoly und Kontroll-Agenden der ‚Geldknappheit‘, die von der globalen herrschenden Elite verhängt wurden mit ‚rücksichtsloser und bösartiger‘ Bestimmtheit über alle Völker der Erde.”

WeRe Privates Banking System

ist lokal basiert und liefert Freie, Faire und Finale (3Fs) Bezahlung für ZEITBESCHÄFTIGUNG mit LEGALEM GELD.

LEGALES GELD IST ENDGÜLTIGKEIT VON ABRECHNUNGEN ZEITLICH DIREKT

ENDGÜLTIGKEIT VON ABRECHNUNGEN IST WIRTSCHAFTLICHE UND SOZIALE FREIHEIT

“Sind nicht Sie deprimiert von dem ständigen Ärger, nie genug von allem zu haben am Ende jedes Monats?“

Download

1 WeRe-Start-Website-DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument [292.7 KB]
Download

Download

2 WeRe-Join-Ablaeufe-Anforderungen-DE.pd
Adobe Acrobat Dokument [234.5 KB]
Download

Download

3 WeRe-Bestaetigungs-Email-DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument [179.4 KB]
Download

Download

4 WeRe-Promisory-Note-A4-Example1-DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument [337.0 KB]
Download

Download

5 WeRe-PromisoryNote-DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument [343.6 KB]
Download

Download

6 WeRe-Registrierungsbestaetigung-DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument [183.6 KB]
Download

Quelle: WeRe Bank – ubuntu-at

 

…..Es gibt immer einen Weg zu neuen Erkenntnisse, man muss ihn nur Finden, Hier klicken………

Vollständiges Impressum

BIC und IBAN des Strohmannkonto 2, wer knackt nun sein Konto….

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on November 26, 2015 at 12:33 pm

ComputerwissenIn Deutschland hat jeder Registrierte ein Konto bei der Sparkasse Frankfurt 50050201. Kontonummer bestehend aus Teilen des persönlichen Geburtsdatums und Teilen der Sozialversicherungsnummer.

Mit iban-rechner.de überprüfen.
Für Deutschland “DE” + “??” (diese Prüfsumme wird im iban-rechner.de errechnet) + “50050201” + aufgefüllte Nullen, so daß ab hier 10 Stellen entstehen + Geburtsdatum ohne Nullen (Beispiel: 1289 für 10.02.1989) + die letzten 4 Zeichen der Sozialversicherungsnummer (der Buchstabe wird in eine Zahl umgewandelt, A=10, B=11, K=20, und falls die letzten 3 Ziffern Nullen enthalten, diese einfach weglassen)

Als Beispiel:

Jan Lich, geboren am 16.07.1967, Sozialversicherungsnummer endet mit: A 003 – DE??5005020100 16767103

UND DER HAMMER IST: Man kann Geld auf das Konto überweisen. Das schicken sie dann 1 Tag später wieder zurück.
BENUTZT MAN EIN ABWEICHENDES GEBURTSDATUM, GEHT DAS GELD NICHT VOM KONTO AB. NUR WENN MAN EXAKT SEINE PERSÖNLICHEN DATEN VERWENDET.


Neueste Erkenntnis:sozversicherungsausweisseite2_480

Standard

 

Vollständiges Impressum

Enteignungsplan über KfW-Kredite: Sofortige Fälligkeit, Zwangsversteigerung oder Einquartierung von Migranten

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on November 25, 2015 at 2:11 pm

In einer kolportierten “VS-Anweisung” in Winsen/ Niedersachsen wird geplant, Haus-Eigentümer, die KfW-Kredite nutzen, zu verpflichten, Flüchtlinge aufzunehmen, sonst droht eine sofortige Fälligkeit. Brisantes Dokument bei Hartgeld.com in Abschrift veröffentlicht.

Heute gab es kurzzeitig (16:30 Uhr) ein brisantes Dokument im Netz, das Hartgeld dokumentierte und zügig abschrieb. Weitere Verifizierung war bisher nicht möglich. Wir dokumentieren hier den sogenannten “Enteignungsplan von Winsen”.

“VS – NUR FÜR DEN DIENST-GEBRAUCH

Aufgrund der vom Land Niedersachsen für den Landkreis Harburg und die Stadt Winsen angeordneten Aufnahme der Schutzsuchenden (Asylbewerber/ Flüchtlinge) wurde intern die Taskforce „Asyl” bestehend aus Mitgliedern der Ausländerbehörden, Ordnungsamt, Gesundheitsamt, Bauamt und der Polizei gegründet.

Aufgrund der vom Land Niedersachsen, stellvertretend für die Bundesregierung, prognostizierten 4,8 Millionen Asylbewerberm, die in 2015/2016 in der Bundesrepublik Schutz suchen werden, müssen präventiv Maßnahmen getroffen werden,um die gemäss „Königsteiner Schlüssel” auf das Land Niedersachen anfallenden 480.000 Flüchtlinge Menschenwürdig unterzubringen.

Die von der Stadt Winsen geschaffenen Unterbringungmöglichkeiten sind für diese Zahlen völlig unzureichend, und es muss bei einem Ausbau der Container-Wohnanlagen mit Problemen wie z.B Ghetto-Bildung undbreitem Widerstand aus der Bevölkerung gerechnet werden. Dies gilt es gemeinsam zu verhindern.

Die o.g. Taskforce „Asyl” hat deshalb Maßnahmen erarbeitet die eine gute, vor allem menschenwürdige Unterbringung der Schutzsuchenden ermöglicht, gleichzeitig die nachhaltige Integration begünstigt und fördert.

Die Taskforce ist zu folgendem Vorschlag gekommen, der vom Stadtrat ausdrücklich begrüsst und akzeptiert wurde:

1. 1. Container-Wohnanlagen (Grevelau und Tierheim) werden zu s.g. GEA-Einrichtungen (GEMEINDE-ERSTAUFNAHME) umfunktioniert. Hier bekommen unregistrierte Schutzsuchend eine Unterkunft für nicht mehr als 4 Wochen um s.g. „Lagerkoller” zu verhindern. Dies ist ausdrücklich von der Polizei begrüsst worden.

1. 2. Das Amtsgericht/ Grundbuchamt wird angewiesen das elektronische Grundbuch der Stadt Winsen mit den Außengemeinden auf „Besicherungen” staatlicher Kredite so genannnte „KfW-Kredite” zu überprüfen und alle Flurstücke mit solchen „staatlichen Grundschulden” in ein noch zu benennendes Register einzupflegen und der Taskforce zur Verfügung zu stellen. Einwohnermeldeamt vergleicht Flurstück/ Adresse mit Anzahl der gemeldeten Einwohner. Finanzamt Winsen übermittelt Grundsteuermessbescheide/ Wohnflächenberechnungen. Bauamt/ Bauaufsichtsbehörde stellen nach Aufforderung entsprechende Bauantragszeichnungen zur Verfügung.

1. 3. Die im unter Punkt 2. benannten Eigentümer der Flurstückewerden verpflichtet in Ihren Liegenschaften/ Privaträumen Flüchtlinge/ Schutzsuchende aufzunehmen, da ansonsten die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die Darlehen sofort „fällig” stellt. Juristische Schritte der betroffenen Bürger sind mithin nicht zu erwarten, da der Rechtsweg in diesen Fällen deutlich länger ist als der Weg der Zwangs-Versteigerung

1. 4. Umschuldungen dieser KfW-Kredite seitens der Schuldner sind insofern zu verhindern, das mit den Vorständen der Kreditanstalten des öffentlichen Rechts (Sparkassen) und der genossenschaftlichen Kreditanstalten (Volks/Raiffeisenbanken) unbedingt vor Inkrafttreten entsprechende Abkommen geschlossen werden müssen.

1. 5. Um entsprechende Umschuldungen der KfW-Kredite zu privatwirtschaftlichen Kreditanstalten zu verhindern, schlägt die Taskforce vor die betroffenen Grundstückseigentümer negativ „in der Schufa” zu belasten und die Bonität zu verschlechtern.

1. 6. Im Zuge dieser Maßnahmen evtl. zwangversteigerte Immobilien könnten von der Stadt günstig aufgekauft und nach schneller Räumung als Familienunterkünfte für Schutzsuchende genutzt werden. Diese dezentralisierte Unterbringung in vorrangig Wohngebieten/ Neubaugebieten (möglichst Einfamilienhäuser) fördert nachhaltig die Integration dieser Familien.

1. 7. Widerstand gegen diese Maßnahmen seitens der Bevölkerung ist im Vorwege durch entsprechende Kampagnen zu entkräften. Hierfür entwickelt die Taskforce im 1. Quartal 2016 entsprechende AnzeigenVeranstaltungen/Events

1. 8. Alle von der Taskforce entwickelten Maßnahmen (1-8 dieses Schreibens) könnten auf Umwegen vor Inkrafttreten, Teilen der Bevölkerung bekannt werden. Taskforce empfiehlt daher strikt jegliche Nachfragen aus der Bevölkerung durch konsequentes ABLEUGNEN zu entkräften und ggf als Spinnerei von Verrückten zu diffamieren.

Über die Punkte 1-8 dieses Schreibens ist strikte Verschwiegenheit zu waren. Zuwiderhandlungen werden disziplinar geahndet.

Dieses Schreiben wird nicht als der übliche Rundbrief in die Sachgebiete gegeben sondern den Dezernats/ Sachgebietleitern zur verbindlichen Unterschrift vorgelegt. Führungsbeamte sind entsprechend einzuweisen.

Das Schreiben dürfte kein Fake sein, sondern echt, auch weil aus anderen deutschen Städten schon solche Vorhaben bekannt sind. Gezeichnet ist das Schreiben vom Stadtrat, ohne Unterschrift. Ein Verteiler ist auch dabei. Ausserdem wurden mir von meinen Quellen schon vor Monaten solche Sachen angekündigt.”

Konkrete Informationen zu dem Thema können an die ET Redaktion gechickt werden: office@epochtimes.de Betreff “Winsen”.

Quelle: Hartgeld oder hier: homment (ks)

Quelle: Enteignungsplan über KfW-Kredite: Sofortige Fälligkeit, Zwangsversteigerung oder Einquartierung von Migranten

12285729_527952230695768_1967374392_n

 

Wie man zukünftig diesem massiven Zugriff entgehen kann, ohne davon Schaden zu nehmen,Hier klicken und anfragen…. 

Vollständiges Impressum

Viele Wege führen nach Rom, aber nur wenige zum Erfolg…

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on November 24, 2015 at 10:40 am

Crowdfunding Coaching jpeg„Konto leer und immer noch so viel Monat übrig?“  Warum tut sich ein Großteil der Menschen so schwer, wenn es darum geht ein erfülltes Leben zu führen. Materielle Werte sind nicht das Ziel um glücklich zu sein, wer es aber schafft in seinem persönlichen Umfeld eine positive und erfolgreiche Anleitung zu kreieren, hat den Schlüssel zum Erfolg gefunden. Hilfst du mir, dann helf ich Dir, ein reiner Selbsterhaltungstrieb. Je größer ein Netz ist, um so mehr Fische kann ein Fischerboot aufnehmen und ernähren.

Wieso gibt es dann immer noch so viele Angler, die mit einer Route aufs Meer fahren und hoffen bis ein Fisch am Köder knabbert. Eine deutsche Mentalität oder Unwissenheit bzw. Angst vor dem eigenen Erfolg?  Eines ist jedoch sicher, 10 Menschen in einem Boot rudern schneller als einer der in kurzer Zeit überfordert ist. Der Mensch ist ein Rudeltier, die meisten Selbstständigen meinen aber immer noch, sie haben den Erfolg für sich alleine gepachtet. Dabei haben sie die Macht der Duplikation nicht einberechnet, jeder hilft jedem und wenn einer verhindert ist, lebt er eben von der Arbeitskraft seiner Crew.

So etwas nennt man dann Teamwork. Aber was braucht man denn nun dazu, eine Anleitung oder einen Menschen der es aufzeigt und Dir weiterhilft. Es nützt ebenfalls nichts, den in Not geratenen Geld zu geben, sondern die Möglichkeiten aufzuzeigen, mit seiner eigenen Kraft das Geld zu erwirtschaften. Und so bewegen sich nach wie vor viele Menschen im Getümmel des eigenen Unverstands, bzw. im tagtäglichen Überlebenskampf seine Fische zu fangen, anstatt ein größeres Netz auszuwerfen.

…der Mensch lebt nicht nur von sich Selbst, sondern von Denen, die er an seinem Erfolg beteiligt, Hier klicken..

 

Vollständiges Impressum

%d Bloggern gefällt das: