Copyright by GuenterDraxler

Eintragungsformular für info@immo-sofortfinanzierung-mietkauf.de

In Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, on August 1, 2014 at 8:11 am

„Die 5 fatalsten Fehler, was sie bei ihrer zukünftigen Immobilienanschaffung bzw. Finanzierung falsch machen können, holen sie sich ihren kostenfreien Erfahrungsbericht und profitieren Sie davon, indem Sie die gravierenden Nachteile sofort lösen!“

Eintragungsformular

Info@immo-sofortfinanzierung-mietkauf.de zum Download

 

Stern-tv-Sendung zur PKV „Im Alter werden die hohen Beiträge zum Problem“……………

In Altersvorsorge, Arbeiten von Zuhause aus, Coaching, Crowdfunding, Crowdinvesting, Erfolgreich als Selbstständiger, Erfolgreich im Internet, Finanzierung, Firmenneugruendung, Geld im Internet verdienen, Geld verdienen von Zuhause aus, Immobilien, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Insolvenz, Internetmarketing, Investoren, Leasing, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren,, Mietkaufvertrag, Nebenverdienst im Inetrnet, Nebenzu Geld verdienen, Onlinemarketing, Software, Startup, Strohmannkonto, Videomarketing, Zwangsversteigerung on Januar 28, 2020 at 5:27 pm

Stern-tv-Sendung zur PKV „Im Alter werden die hohen Beiträge zum Problem“
by Fabienne Du Pont • 22. März 2019

Die Rentnerin Rena Feilbach kann die hohen Versicherungsbeiträge ihrer privaten Krankenversicherung (PKV) nicht mehr aufbringen – so gehe es vielen Menschen im Alter, berichtet das Portal Stern tv, das sich dem Thema in einer Live-Sendung am Mittwochabend widmet. Eingeladen ist der Versicherungsberater Johannes von Sengbusch, der über die Probleme der Privatversicherten sprechen soll.

Versorgung nur noch im Notfall: Wenn sich Versicherungsnehmer die Beiträge nicht mehr leisten können

Fast neun Millionen Deutsche sind privat krankenversichert. Das hat in jungen Jahren manche Vorteile. Doch im Alter werden die hohen Beiträge zum Problem. Immer mehr ehemals Selbständige landen so in der Schuldenfalle – und werden nur noch im Notfall versorgt.

Viele Jahre ging es Rena Feilbach richtig gut. Ihre Gastwirtschaft, die „Alte Post“ in Taunusstein, warf genug Geld ab und sie konnte sich in den 1980er Jahren eine private Krankenversicherung leisten. „Das waren die besten Zeiten meines Lebens“, so die 76-Jährige. „Und es kamen nur nette, sehr großzügige Leute, denen es gut ging.“ Einer der Gäste, ein Versicherungsvertreter, überredete Rena Feilbach damals an der Theke zum Wechsel in die PKV. Dann bekam sie ein Herzleiden und konnte nicht mehr hinter dem Tresen stehen, sie musste ihre Wirtschaft aufgeben. Die Einnahmen gingen zurück, die hohen Versicherungsbeiträge blieben. „Da ging das Dilemma los. Ich habe zwar nach kurzer Zeit einen Job gefunden und bin dann in die AOK gegangen. Aber die haben festgestellt, dass ich über 55 Jahre war, und haben mich sofort wieder ausgegliedert.“ Rena Feilbach war mit 58 Jahren schwer krank und gleichzeitig zu alt, um noch in die gesetzliche Krankenkasse aufgenommen zu werden.

Ihr blieb also nichts anderes übrig, als weiter in ihrer Privatversicherung zu bleiben. Inzwischen ist die 76-jährige Rentnerin in den Basistarif gewechselt. Doch selbst der kostet sie monatlich 657 Euro – und dabei wird sie wie eine gesetzlich Versicherte behandelt. Die Versicherungsbeiträge schlagen bei Rena Feilbach seit Jahren mit einem dicken Minus zu Buche: Ihre Rente beträgt nur 352 Euro, davon muss sie Miete und weitere Versicherungsbeiträge bezahlen, sowie Lebensmittel und Kleidung. Monat für Monat knabbert Rena Feilbach ihr jahrzehntelang hart Erspartes auf. Lange wird es nicht mehr reichen.

Und plötzlich wird eine Behandlung abgelehnt
Die steigenden Beitragskosten einer privaten Krankenversicherung auf oftmals über 2000 – 3000 Euro pro Monat übersehen viele Menschen in jungen Jahren, weiß auch Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. „Viele sehen nur die Vorteile und das Jetzt und Heute. Aber dass es in zwanzig oder dreißig Jahren sehr viel teurer werden würde, hat niemand bedacht. Und gerade wenn dann die Altersrente kommt, die nicht mehr so üppig ausfällt, wünschen sie sich die Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung. Und dann muss man denen erklären, dass das so nicht geht.“ Die Verbraucherschützerin berät regelmäßig Betroffene, die in die Kostenfalle geraten sind. „Sie schaffen es dann einfach nicht mehr, ihre Beitragsrückstände in der Privaten zu begleichen und landen so im Notlagentarif.“ Dieser Tarif, den die Privatversicherer seit Einführung der Versicherungspflicht anbieten müssen, kostet nur einen geringen Beitrag von maximal 100 Euro. Allerdings: Im Notlagentarif gibt es keine Vorsorgeuntersuchungen, keine Impfungen. Die Krankenkasse zahlt dann nur noch, wenn jemand akut krank ist. Eben in einer extremen Notlage. Und das, obwohl man zuvor jahrelang tausende Euro in die private Krankenversicherung investiert hat.

Live in der Sendung wird Moderator Steffen Hallaschka (Foto) mit Johannes von Sengbusch, Versicherungsberater beim Bundesverband Selbständige e.V., über die Probleme der Privatversicherten sprechen – und über Möglichkeiten, der Kostenfalle doch noch zu entkommen, so die Ankündigung von Stern tv.© dpa/picture alliance

GKV ODER PKV? Was Sie über die Krankenversicherungen wissen sollten – 103.000 Versicherte im Notlagentarif
Von dem Notalgentarif der Privaten Krankenversicherungen sind derzeit bereits 103.000 Menschen in Deutschland betroffen. Darunter vor allem viele ehemals Selbständige. Sie alle haben keine andere Wahl, denn alle anderen Tarife können sie sich im Alter oder bei Zahlungsschwierigkeiten nicht mehr leisten.
Johannes von Sengbusch berät in dem Verein „Sido“ in Münster mit seinem Team Selbständige in Krisensituationen. Er sagt, viele stünden regelrecht unter Schock, wenn eine Behandlung vom Arzt plötzlich abgelehnt würde. „Der Leistungskatalog in der Notlagenversorgung ist nicht definiert. Weder die Patienten noch die Ärzte wissen wirklich, wann und wie geholfen werden kann.“ Das Problem: Viele würden deshalb und aus Scham gar nicht mehr zum Arzt gehen.

Die herzkranke Rena Feilbach hat nur noch ihre Ersparnisse aus der Vergangenheit, die weiter schrumpfen. Derzeit ist sie noch im Basistarif, dann wird wohl oder übel der Notlagentarif folgen. „Ich bin in der Versicherung, bis mein Geld weg ist. Und ich will ja noch ein bisschen leben. Aber was ist denn, wenn das Geld weg ist? Was mache ich dann?“

Für viele der Generation 55+ , die an sehr teuren Monatsbeiträgen in ihrer PKV Versicherung leiden, bietet eine selbst den wenigsten Experten bekannte gesetzliche Regelung die Möglichkeit auf einem ausgezeichneten Weg aus der PKV wieder zurück in die gesetzliche Krankenkasse zu kommen.

Diese Möglichkeit des Einstiegs in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV)  wird den Betroffenen fast generell verschwiegen. Damit es die Betroffenen ab 55 Jahren gleich gar nicht versuchen wird einfach wahrheitswidrig behauptet, der Generation 55+ wäre der Weg in die GKV grundsätzlich versperrt.

Betroffene allerdings entkommen, wenn Sie eine elegante Möglichkeit nutzen und in die GKV wechseln können.

Unsere nachfolgende Checkliste ermöglicht es, zunächst die eigenen persönlichen Chancen auf eine solche Lösung zu prüfen. Sind für Sie diese Voraussetzungen gegeben?

Prüfen Sie selbst und füllen sie nachfolgenden Fragen bitte präzise aus:

Das Mieting Der Vermieter-Podcast……………….

In Altersvorsorge, Arbeiten von Zuhause aus, Coaching, Crowdfunding, Crowdinvesting, Erfolgreich als Selbstständiger, Erfolgreich im Internet, Finanzierung, Firmenneugruendung, Geld im Internet verdienen, Geld verdienen von Zuhause aus, Immobilien, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren, Insolvenz, Internetmarketing, Investoren, Leasing, Mietkauf, Mietkauf, Immobilienfinanzierung, Immobilieninvestoren,, Mietkaufvertrag, Nebenverdienst im Inetrnet, Nebenzu Geld verdienen, Onlinemarketing, Software, Startup, Strohmannkonto, Videomarketing, Zwangsversteigerung on Januar 28, 2020 at 3:57 pm

ANTWORTEN
auf aktuelle Vermieter-Fragen

Das Mieting
Der Vermieter-Podcast


In unserer neuen Podcast-Serie „Das Mieting – Der Vermieter-Podcast“ ist Torben Otto von ImmobilienScout24 für Sie im Gespräch mit Rechtsanwalt Steffen Groß, Inhaber von Groß Rechtsanwälte. Die Beiden geben Ihnen Tipps, Tricks und Antworten auf aktuelle Fragen rund ums Vermieten.



Das Mieting – Teil 11
Was ändert sich für Vermieter 2020?
PlayVideo-Preview

Veröffentlicht: 20. Januar 2019
Dauer: 21:38Thema: Im elften Teil unserer Podcastreihe erklärt Rechtsanwalt Steffen Groß im Gespräch mit Torben Otto die kommenden Änderungen im Jahr 2020 und was es dabei zu beachten gilt. Was bedeuten die Änderungen an der Mietpreisbremse für den Spielraum für Mieterhöhungen? Wie sind die Planungen zur Grundsteuer? Was genau bedeuten Veränderungen im Wohnungseigentumsrecht? Und wird der Mietendeckel wirklich kommen? Antworten gibt’s in diesem Podcast!
Sie lesen lieber? Dann gibt es hier alle Antworten

Das Mieting – Teil 10
Betriebskosten – korrekt abrechnen
PlayVideo-Preview

Veröffentlicht: 16. Dezember 2019
Dauer: 32:35Thema: Im zehnten Teil unserer Podcastreihe widmen sich Torben Otto und Rechtsanwalt Steffen Groß den Betriebskosten. Jedes Jahr müssen sie mit den Mietern abgerechnet werden: Die Nebenkosten. Doch wie können Betriebskosten abgerechnet werden? Und welche können überhaupt abgerechnet werden? Gibt es Fristen zu beachten? Und wie lange müssen die Abrechnungen aufbewahrt werden? Antworten gibt’s in diesem Podcast!
Sie lesen lieber? Dann gibt es hier alle Antworten

Das Mieting – Teil 9
Antworten auf Ihre Fragen
PlayVideo-Preview

Veröffentlicht: 14. November 2019
Dauer: 19:53Thema: In Teil neun unserer Podcastreihe stehen wieder Sie und Ihre Fragen im Mittelpunkt. Diesmal beantworten wir Fragen aus den unterschiedlichsten Bereichen, die aber alle mit dem Thema „Vermietung“ zu tun haben. Wie gewohnt ist Torben Otto von ImmobilienScout24 wieder für Sie im Gespräch mit Rechtsanwalt Steffen Groß, Inhaber von Groß Rechtsanwälte. Wie kann ich die Miete erhöhen, wenn es keinen Mietspiegel gibt? Was gibt es bei zeitlich begrenzten Mietverhältnissen zu beachten? Muss ich Umsatzsteuer für meine möblierte Wohnung abführen? Und an welchen Richtlinien kann ich mich bei der Tierhaltung orientieren? Antworten gibt’s in diesem Podcast!


Das Mieting – Teil 8
Antworten auf Ihre Fragen zur Kündigung

PlayVideo-Preview

Veröffentlicht: 18. Oktober 2019
Dauer: 20:47Thema: In Teil acht unserer Podcastreihe stehen Sie und Ihre Fragen im Mittelpunkt. Nachdem wir die verschiedenen Arten der Kündigung behandelt haben, erreichten uns zahlreiche Fragen. Diese waren so interessant, dass wir sie zum Anlass genommen haben, ein Special zu veröffentlichen und darin Ihre Fragen beantworten. Wie gewohnt ist Torben Otto von ImmobilienScout24 wieder für Sie im Gespräch mit Rechtsanwalt Steffen Groß, Inhaber von Groß Rechtsanwälte. Wie geht es denn weiter, wenn die fristlose Kündigung ausgesprochen wurde? Darf man als Vermieter dann zum Beispiel einfach das Schloss austauschen? Und bei wie vielen Kündigungen ziehen die Mieter wirklich aus? Antworten gibt’s in diesem Podcast!


Das Mieting – Teil 7
Streitpunkt Wohnungsübergabe


Veröffentlicht: 19. September 2019
Dauer: 19:03Thema: Im siebten Teil unserer Podcastreihe „Das Mieting – Der Vermieter-Podcast“ ist Torben Otto von ImmobilienScout24 wieder für Sie im Gespräch mit Rechtsanwalt Steffen Groß, Inhaber von Groß Rechtsanwälte. Das Mietverhältnis ist beendet und nun steht die Wohnungsübergabe an. Manchmal ist die Überraschung groß: Schlitze im Parkett, die Wände voller Löcher. Was tun, wenn die Wohnung in mangelhaftem Zustand zurückgegeben wird? Unser Experte beantwortet die wichtigsten Fragen und gibt Tipps, wie man am besten den Zustand rechtzeitig dokumentiert.

PlayVideo-Preview



Das Mieting – Teil 6
Kündigung wegen vertragswidrigem Verhalten

PlayVideo-Preview

Veröffentlicht: 19. August 2019
Dauer: 17:16Thema: In der dritten und letzten Folge unserer Trilogie zum Thema „Kündigung“ geht es um den Fall der Kündigung wegen vertrags­widrigem Verhalten. Doch was ist das genau und was kann ich tun, wenn sich vielleicht andere Mieter über Geruchs­belästigung, laute Musik mitten in der Nacht oder Schuh­schränke im gemeinsamen Flur beschweren? Unser Experte beantwortet die wichtigsten Fragen und zeigt die richtigen Schritte auf.




Das Mieting – Teil 5
Kündigung wegen Zahlungsverzug


Veröffentlicht: 22. Juli 2019
Dauer: 20:23Thema: In der zweiten Folge unserer Trilogie zum Thema „Kündigung“ geht es um den unangenehmen Fall der Kündigung wegen Zahlungs­verzug. Was tun, wenn der Mieter einfach keine Miete mehr überweist? Oder einfach zu wenig? Unser Experte hilft Ihnen, die eigenen Rechte zu kennen und Verfahrens­fragen zu beachten.

PlayVideo-Preview



Das Mieting – Teil 4
Kündigung wegen Eigenbedarf

PlayVideo-Preview

Veröffentlicht: 25. Juni 2019
Dauer: 24:14Thema: Diese Folge ist die erste einer Trilogie zum Thema „Kündigung“. Besprochen wird die Kündigung wegen Eigen­bedarf und was es dabei zu beachten gibt. Was sind legitime Gründe einer Kündigung wegen Eigen­bedarf? Was geht nicht? Wo muss man besonders aufpassen und wo kann es sogar ein Haftungs­fall werden? Diese und mehr Fragen beantworten Ihnen unsere Experten in der aktuellen Podcast­folge.




Das Mieting – Teil 3
Ausnahmen zur Mietpreisbremse


Veröffentlicht: 26. Juni 2019
Dauer: 25:26Thema: Diesmal geht es um die Mietpreis­bremse aus der Sicht der Vermieter. Wie kam der Gesetz­geber darauf? Was soll die Mietpreis­bremse bringen? Wo gilt die Mietpreis­bremse? Welche Ausnahmen gibt es und wann muss der Vermieter aktiv werden? Diese und mehr Fragen beantworten Ihnen unsere Experten in der aktuellen Podcast­folge.

PlayVideo-Preview



Das Mieting – Teil 2
Was ändert sich 2019 für Vermieter?

PlayVideo-Preview

Veröffentlicht: 25. Juni 2019
Dauer: 24:14Thema: Diesmal geht es um aktuelle juristische Änderungen im noch jungen Jahr 2019, die besonders für Vermieter interessant sind: DSGVO – Welche Neuerungen gibt es hier in 2019? +++ Mietpreis­bremse – Worauf muss man bei den neuen Verschärfungen als Vermieter achten? +++ Modernisierungen – Wie hoch ist die neue Umlage und was bedeutet das? +++ Zensus 2021 – Wie ist der Stand und was sind die Aufgaben von Vermietern hierbei?




Das Mieting – Teil 1
Datenschutzgrundverordnung


Veröffentlicht: 03. Juli 2019
Dauer: 33:13Thema: In der ersten Episode von „Das Mieting – Der Vermieter-Podcast“ geht es um die Datenschutz­grund­verordnung, die DSGVO, und was besonders Vermieter dabei beachten sollten.

PlayVideo-Preview

Sie können von unseren Tipps für Vermieter nicht genug bekommen? Abonnieren Sie jetzt unseren Podcast Wir freuen uns über Lob, Anregungen und Kritik unter: podcast@scout24.com

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
         4,6 / 5
5 Bewertungen

%d Bloggern gefällt das: